Seite 1 von 4


Kursprogramm aus Geschichte/Zeitgeschichte

Kurs abgeschlossen Pilzwanderung im Langenber Forst (gegenüber der Straßenmeisterei) für Anfänger

vhs Leck Langenberger Forst (gegenüber Straßenmeisterei, ab So., 10.09., 9:00 Uhr

Wir erleben den großen Reichtum der Pilze an Arten, Formen und Farben. Das reine Einsammeln steht hier nicht im Vordergrund. Nach einer kleinen Einführung über die Merkmale von Pilzen, haben wir das Rüstzeug für die Unterscheidung der Arten. Besonderes Augenmerk wird auf die Speisepilze und ihre Doppelgänger gelegt, dabei gibt es Hinweise für die Sicherheit und den Naturschutz. Zum Abschluss belohnen wir uns mit einer Pilzpfanne mit Brot. Bitte keine Körbe/Behälter mitnehmen.
EINE ANMELDUNG BEI DER VOLKSHOCHSCHULE LECK IST UNBEDINGT ERFORDERLICH!
Mindestteilnehmerzahl: 8

Kurs abgeschlossen Die Slawen von Süsel

vhs Süsel ab Fr., 15.09., 17:00 Uhr

Lange bevor der Ort Süsel um die schöne alte Feldsteinkirche gegründet wurde, befand sich auf dem gegenüberliegenden Ufer des Süseler Sees eine gut befestigte slawische Burg. Einige besondere Funde, die heute im zeiTTor in Neustadt zu sehen sind, weisen auf die Anwesenheit eines slawischen Adligen hin. Ziele der frühabendlichen Exkursion sind sowohl die Burg als auch slawische Gräber bei Hof Altona.
Treffpunkt ist auf der Straße vor dem Haus Altonaer Weg 9. Parken bitte an der Straße, nicht auf dem Grundstück.
Bitte festes Schuhwerk und lange Hosen tragen.

Kurs abgeschlossen Pilzwanderung im Langenberger Forst für Fortgeschrittene

vhs Leck Langenberger Forst (gegenüber Straßenmeisterei, ab So., 08.10., 9:00 Uhr

Wir erleben den großen Reichtum der Pilze an Arten, Formen und Farben. Das reine Einsammeln steht hier nicht im Vordergrund. Nach einer kleinen Einführung über die Merkmale von Pilzen, haben wir das Rüstzeug für die Unterscheidung der Arten. Besonderes Augenmerk wird auf die Speisepilze und ihre Doppelgänger gelegt, dabei gibt es Hinweise für die Sicherheit und den Naturschutz. Zum Abschluss belohnen wir uns mit einer Pilzpfanne mit Brot. Bitte keine Körbe/Behälter mitnehmen.
EINE ANMELDUNG BEI DER VOLKSHOCHSCHULE LECK IST UNBEDINGT ERFORDERLICH!
Mindestteilnehmerzahl: 8

Kurs abgeschlossen Plattdeutscher Krink - Snack op de Deel

vhs Albersdorf ab So., 14.01., 10:00 Uhr

Snack op de Deel int Börgerhuus
Wi dreep uns an 2. Sünndag in Monat in in de Wintermonate
(Okt. - April) um dat Plattdüütsche 'n beten to hegen und to plegen!
Wat höllst daarvun? Kiek Du ok mol rin!

Kurs abgeschlossen Arbeitskreis Familienforschung/ Genealogie

vhs Reinfeld ab Mo., 15.01., 19:00 Uhr

Nach erfolgreichem Abschluss zweier Kurse zum Thema "Genealogie / Familienforschung" treffen sich die Teilnehmer/innen weiterhin in unregelmäßigen Abständen zum Erfahrungsaustausch.
Weitere Interessierte sind herzlich willkommen (Ansprechpartner: Frank Bolzmann, 04533-5082).

Anmeldung möglich Offene Geschichtswerkstatt

vhs Tangstedt ab Di., 13.02., 19:00 Uhr

Seit 2014 besteht die Geschichtswerkstatt zur Dorfgeschichte Tangstedts. Mit wechselnder Besetzung beschäftigt sie sich mit allgemeinen und speziellen Themen zur Geschichte Tangstedts. Es werden Zeitzeugenberichte und Archivfunde aufbereitet und teilweise veröffentlicht. Die Geschichtswerkstatt möchte gern noch weitere Teilnehmende gewinnen und lädt Interessierte herzlich zu ihren Treffen ein.
Die Reichsbürger-Szene ist seit den gewalttätigen Übergriffen auf Poliziebeamte mit zum Teil tödlichem Ausgang in den Blickpunkt des öffentlichen Interesses gerückt, als Phänomen aber bereits seit langem bekannt. Immer wieder treffen Kommunalverwaltungen, Polizei und Justiz auf Menschen, die sie mit kruden Verschwörungstheorien oder gar der Leugnung der Exitstenz der Bundesrepublik konfrontieren. In diesem Vortag wird der Rechtsextremismusforscher David Begrich ein Schlaglicht auf diese Szene werfen und ihr sehr heterogenes Spektrum aufzeigen.
Das Leben im Kloster wird zumeist unter dem Aspekt der Mönchsklöster betrachtet. Die Frauenkommunitäten hingegen erfuhren bisher nur wenig Beachtung. Dieses änderte sich erst in jüngster Zeit und so steht seit ungefähr 15 Jahren immer stärker das Leben und Wirken der Nonnen im Fokus wissenschaftlicher Betrachtung. Auch hierzulande erfahren die Frauengemeinschaften eine umfassende Aufarbeitung ihrer theologischen, kulturellen aber auch wirtschaftlichen Tätigkeit. Dr. Katja Hillebrand, wissenschaftliche Mitarbeiterin am Historischen Seminar der Universität Kiel, gibt in ihrem reich bebilderten Vortrag Einblicke in das vielschichtige spirituell-kontemplative Leben und in den Alltag der Nonnen in Schleswig-Holstein. Diese Veranstaltung findet in Kooperation mit der Kirchengemeinde Gettorf statt.
Gebühr: Um eine Spende wird gebeten
Bitte melden Sie sich für Vorträge telefonisch (AB) oder per E-Mail an!

wenig Teilnehmer Satire und Satirisches in der antiken Literatur

vhs Plön VHS Plön, ab Mi., 14.03., 19:30 Uhr

Seit jeher haben sich Menschen mit den kleinen Schwächen ihrer Mitmenschen auseinandergesetzt. Von mitleidigem Lächeln und Augenzwinkern bis hin zu bitterer Ironie und Schwarzem Humor reicht hier ein breites Spektrum. Manches davon führt unter die Gürtellinie, manches wird in Gleichnisse und Metaphern gekleidet. Im Laufe der Zeit hat sich die Satire zu einem eigenen Genre innerhalb der antiken Literatur entwickelt, wobei Begriff und Sache bisweilen auseinanderklaffen und auch nicht unbedingt mit dem heutigen Sprachgebrauch übereinstimmen. Auf jeden Fall ein spannendes Feld, auf dem manch interessante Beobachtung auf uns wartet.

Kurs abgeschlossen Rembrandt. Die Hand des Meisters

vhs Molfsee ab Do., 15.03., 19:00 Uhr

Das deutlichste Kennzeichen der Gemälde Rembrandt van Rijns ist die Art und Weise, wie die Farbe aufgetragen ist. Anstatt sich um eine verlässliche Darstellung der Welt zu bemühen, scheint er sie durch seinen Farbauftrag eher zu verunklären, indem er unsere Aufmerksamkeit mehr auf die Malschichten selbst denn auf die dargestellten Dinge lenkt.
Der Vortrag stellt die experimentierfreudige Malweise Rembrandts mit ihren vielfältigen Berührungsanreizen vor und fragt nach kunsttheoretischen Begründungen.

Seite 1 von 4

Kurssuche

Unsere Programmbereiche

Gesellschaft

Gesellschaft

Sprachen

Sprachen

Kultur

Kultur

Beruf

Beruf

Gesundheit

Gesundheit

Grundbildung

Grundbildung

freie Plätze
freie Plätze
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
noch kein Termin bekannt
noch kein Termin bekannt
keine Onlineanmeldung
keine Onlineanmeldung

Kontakt

Landesverband der Volkshochschulen Schleswig-Holsteins e.V.

Holstenbrücke 7
24103 Kiel

Tel.: 0431 97984-0
Fax: 0431 96685
E-Mail: Lv@vhs-sh.de

www.vhs-sh.de

Öffnungszeiten

Di, Mi, Do: 9.00-12.00 Uhr
Di: auch 14.00-17.00 Uhr

 

 

Download