Seite 1 von 1


Kursprogramm aus Soziologie

Kurs abgeschlossen Ein lila Armband gegen Meckern und Motzen?

vhs Bordesholm-Wattenbek Huus ann Markt , ab Do., 28.09., 10:00 Uhr

Wie das? Im Hempels (das Straßenmagazin für Schleswig-Holstein) las ich vor einigen Jahren über die Aktion " Meckerfreie Zone" ( www.meckerfreie-zone.de), deren äußeres Zeichen - ein lila Armband - hilft, sich vom Klagen und Meckern zu befreien. " Achte auf deine Gedanken, denn sie werden Worte....." , so singt Udo Jürgens. Wie kann das gehen ein Mensch zu sein, der wohlwollend und zugleich konstruktiv auf seine Umgebung wirkt? In diesem Einführungs-Workshop werden Sie die "Spielregeln" und den tieferen Sinn dieser Aktion erfahren. Es werden nach der Einführung zwei weitere 90minütige Kursstunden folgen, in denen Sie über Ihre Erfahrungen berichten können. Auch können Sie eigene Situationen aus dem Alltag vorstellen, in denen es Ihnen Schwierigkeiten bereitete, die "Aktion" anzuwenden. Die Kursgebühr beinhaltet ein lila Armband.
Das Smartphone wacht über unsere täglichen Schritte und meldet Abweichungen von der Norm prompt. Fitness-Apps belohnen uns für jeden Schritt. Wir können uns mit anderen vergleichen, uns selber bewerten und bewerten lassen und so einen Spitzenplatz im Ranking der Community ergattern. Krankenkassen belohnen gesundheitsförderliches Verhalten in Form von Beitragserstattungen und anderen Boni. Die durch Tracking-Apps gesammelten Daten helfen uns dabei, Experten unserer Selbst zu werden und unser Leben zu optimieren. Neben allen unterschwellig angedeuteten Risiken und Gefahren der digitalen Selbst- und Fremdvermessung interessiert in dieser Veranstaltung die nüchterne Sicht der Wissenschaft: Was sind die Chancen und Risiken, wo kann die digitale Selbstvermessung nützen und wo stellt sie eine Gefahr dar?

wenig Teilnehmer Sonntagsmatinee: "Am grauen Strand, am grauen Meer..."

vhs Bordesholm-Wattenbek Huus ann Markt , ab So., 29.10., 11:00 Uhr

Theodor Storm gilt als einer der großen Erzähler des 19. Jahrhunderts und er gehört - wie sein Dichterfreund Fontane meinte - zu den besten Lyrikern, "die nach Goethe kommen" und Thomas Mann nannte ihn einen Meister: "Er ist ein Meister, er bleibt!". Kein anderer Dichter hat in seinem Werk die Menschen, die Landschaft und die Natur dieser Region so eindrucksvoll beschrieben, wie Storm. Karl-Heinz Langer, als Regisseur und Schauspieler an verschiedenen Niederdeutschen Bühnen tätig, präsentiert in seiner Lesung Leben und Werk des Husumer Dichters.
Zwei Drittel aller Internetnutzer waren schon Zeuge von Hassbotschaften im Netz. Insbesondere in den sozialen Netzwerken sind verrohte Sprache, Beleidigungen und Hetze weit verbreitet. Das Phänomen der Hassrede bringt nicht nur juristische Implikationen mit sich, sondern hat auch Auswirkungen auf unser Verständnis von gesellschaftlichem Diskurs und Debattenkultur. Wer ist von Hate Speech betroffen? Wie ist die rechtliche Einordnung im Spannungsfeld zwischen Meinungsfreiheit und Menschenverachtung? Wie kann eine offene und demokratische Kommunikationskultur gestärkt werden? Welche Strategien benötigt jede/r Einzelne im Umgang mit Hassrede im Netz? Die Veranstaltung greift das Phänomen Hate Speech aus unterschiedlichen Perspektiven auf und diskutiert Maßnahmen zu seiner Bekämpfung.

wenig Teilnehmer Häusliche Gewalt

avhs Kropp-Stapelholm ab Do., 09.11., 19:30 Uhr

In zahlreichen Familien und Paarbeziehungen regiert Gewalt und Angst. Wie kommt es das häusliche Gewalt so hartnäckig ist und sich weder durch Normen und Gesetze noch durch Argumente bekämpfen lässt? Wie reagiert man am besten wenn Nachbarn, Freunde oder Kollegen betroffen sind. Dem Vortrag des Soziologen Michael Günther schließt sich eine offene Diskussion an.

Seite 1 von 1

Kurssuche

Unsere Programmbereiche

Gesellschaft

Gesellschaft

Sprachen

Sprachen

Kultur

Kultur

Beruf

Beruf

Gesundheit

Gesundheit

Grundbildung

Grundbildung

freie Plätze
freie Plätze
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
noch kein Termin bekannt
noch kein Termin bekannt
keine Onlineanmeldung
keine Onlineanmeldung

Kontakt

Landesverband der Volkshochschulen Schleswig-Holsteins e.V.

Holstenbrücke 7
24103 Kiel

Tel.: 0431 97984-0
Fax: 0431 96685
E-Mail: Lv@vhs-sh.de

www.vhs-sh.de

Öffnungszeiten

Di, Mi, Do: 9.00-12.00 Uhr
Di: auch 14.00-17.00 Uhr

 

 

Download