Seite 1 von 2


Kursprogramm aus Recht

Kurs abgeschlossen Transatlantik in die Neue Welt/Vortrag

vhs Kronshagen ab Do., 23.11., 19:30 Uhr

Folgen wir den ersten Europäern auf dem Weg nach Florida: Stationen, sind Barcelona, Malaga (Granada) und Teneriffa sowie die waghalsigen Segelrouten dieser Konquistadoren bis zur Sichtung Floridas.

Entgelt: 5,- €/ erm. 3,- €

Keine Voranmeldung möglich!

Kurs abgeschlossen Einzelvortrag Gesetzliches Erbrecht und Testamentserbrecht

vhs Schenefeld Grund- und Gemeinschaftsschule Schenefeld, ab Di., 09.01., 19:30 Uhr

Brauche ich ein Testament?
Was muss ich beachten, wenn ich ein Testament errichte?
Ein Überblick: gesetzliche Erbfolge, Testament, Vermächtnisse, Auflagen, Testamentsvollstreckung, Erbschaftsteuerfragen. Vorweggenommene Erbfolge.

Kurs abgeschlossen Einzelvortrag Generalvollmacht, Vorsorgevollmacht, Patientenverfügung

vhs Schenefeld Grund- und Gemeinschaftsschule Schenefeld, ab Di., 16.01., 19:30 Uhr

Betrifft mich das?
Ist es sinnvoll, eine Vollmacht zu erteilen und eine Patientenverfügung zu treffen?
Ein Überblick!

Kurs ausgefallen Ausfall: Erste-Hilfe-Maßnahmen am Kind

vhs Süsel ab Di., 16.01., 17:30 Uhr

Ihr Kind macht die ersten Schritte und geht auf Entdeckungsreise. Gegenstände werden angefasst und in den Mund genommen. Alles wird gründlich inspiziert. Neugierde ist wichtig, denn nur so lässt sich die Welt erknden. Allerdings kann es bei den kindlichen Expeditionen auch schon mal zu einem Notfall kommen. Was ist in diesem Fall zu tun? Sie erfahren die Grundlagen der Ersten Hilfe und lernen, was zum Beispiel zu tun ist bei Verbrennungen, Vergiftungen und Knochenbrüchen, Wundversorgung bei Verletzungen, Maßnahmen bei Bewusstlosigkeit und Atemstillstand. Die Veranstaltung besteht aus einem Wechsel zwischen Theorie und praktischen Übungen.

wenig Teilnehmer Überblick über das Erbrecht

vhs Marne ab Mi., 07.02., 19:00 Uhr

Im Erbrecht geht es um Rechtsnachfolge, also um den Übergang des Vermögens (auch Schulden) eines Verstorbenen, denn Vermögen kann durch Todesfall, mit dem der Verstorbene seine Rechtsfähigkeit verliert, nicht herrenlos werden. Die Vorschriften des Erbrechts regeln die beiden bei einer Vermögensnachfolge im Todesfall wesentlichen Fragen, nämlich zum einen, wer die Vermögensnachfolge antritt und zum anderen die Abwicklung des Erbfalls.
Vortrag mit Diskussion
Die Abhängigkeit von den Medien scheint von Jahr zu Jahr zuzunehmen. Dies betrifft nicht nur die Arbeits- und Freizeitwelt der Erwachsenen, sondern auch vermehrt die Kindheit und Jugend. Da wir alle an der Förderung der Kinder interessiert sind, sollten wir als Eltern auch über die Gefahren informiert sein, die im Medienkonsum stecken. Gibt es ein gesundes Maß und wie wirke ich als Vorbild?

wenig Teilnehmer Vortrag: Testament? Brauchen wir nicht - oder doch?

vhs Reinfeld ab Mi., 28.02., 19:30 Uhr

In dem Vortrag gibt die Rechtsanwältin und Notarin Marion Bolfeld einen Einblick in die Möglichkeiten zur Regelung der Folgen beim Todesfall und geht u.a. der Frage nach, wann es sinnvoll ist, bereits zu Lebzeiten Vermögen auf die nächste Generation zu übertragen. Mit einem Testament kann die Erbfolge individuell bestimmt werden, Streitigkeit können vermieden werden.
Umgang mit kindlichen Aggressionen:
Schreien, Kreischen, Bocken - all diese Symptome lassen nur eine Diagnose zu: Der kleine Wutzwerg ist am Werk. Was tun, wenn mein Kind schon wieder bockt? Was geht im Kopf eines wütenden Kindes vor? Warum sind Aggressionen so wichtig? Wie kann ich gelassen darauf reagieren und wie gehe ich mit meiner Wut um? Neben zahlreichen Informationen soll auch auf humorvolle Art aufgezeigt werden, wie wir geschickt mit den kindlichen Aggressionen umgehen können ohne dabei zu erschöpfen.
Rechtzeitige Vorsorge macht eine selbstbestimmte Lebensführung möglich, auch für die Situation, in der man seine Angelegenheiten nicht mehr selbst regeln kann. Eine solche Lage kann aus Altersgründen eintreten, aber auch durch Krankheit oder Unfall. Deshalb ist niemand zu jung, über Vorsorge Für den Ernstfall nachzudenken. Mit Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung und Patientenverfügung kann jeder schon in gesunden Tagen vorausschauend und überlegt Entscheidungen treffen, damit für den Notfall alles geregelt ist.
Herr Rechtsanwalt und Notar Dr. Henning Ibs wird einen Vortrag zur Entstehungsgeschichte, zum Inhalt und zur Form der Vollmachten halten und für alle Fragen zu diesem Thema zur Verfügung stehen.

wenig Teilnehmer ELSTER

vhs Reinfeld ab Mo., 26.03., 18:00 Uhr

Seit vielen Jahren gibt es die Möglichkeit, die Steuererklärung dem zuständigen Finanzamt auf elektronischem Weg zu übermitteln. Mit dem Programm ElsterFormular bietet die Finanzverwaltung eine kostenlose Software zur Erstellung der Steuererklärung am PC und der anschließenden elektronischen Datenübermittlung an. Mit dem Programm ElsterFormular können Sie die Vorjahresdaten übernehmen, die eingegebenen Daten werden auf formelle Fehler überprüft und die voraussichtliche Steuer kann berechnet werden. Anschließend erfolgt online die Übermittlung Ihrer Erklärungsdaten. In diesem Kurs lernen Sie, wie Sie die Software auf Ihren Rechner installieren, wie Sie die Daten eingeben und dem Finanzamt anschließend übermitteln können. Der Dozent war jahrelang Elsteransprechpartner des Finanzamtes Stormarn. Es werden an diesem Abend alle technischen Fragen zum Programm "ElsterFormular" besprochen. Eine inhaltliche Hilfe bei der Steuererklärung ist leider nicht möglich. Technische Voraussetzungen: Windows Vista, Windows 7, 8 und 10 - nicht Apple.

Seite 1 von 2

Kurssuche

Unsere Programmbereiche

Gesellschaft

Gesellschaft

Sprachen

Sprachen

Kultur

Kultur

Beruf

Beruf

Gesundheit

Gesundheit

Grundbildung

Grundbildung

freie Plätze
freie Plätze
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
noch kein Termin bekannt
noch kein Termin bekannt
keine Onlineanmeldung
keine Onlineanmeldung

Kontakt

Landesverband der Volkshochschulen Schleswig-Holsteins e.V.

Holstenbrücke 7
24103 Kiel

Tel.: 0431 97984-0
Fax: 0431 96685
E-Mail: Lv@vhs-sh.de

www.vhs-sh.de

Öffnungszeiten

Di, Mi, Do: 9.00-12.00 Uhr
Di: auch 14.00-17.00 Uhr

 

 

Download