Seite 1 von 1


Kursprogramm aus Religion, Theologie

Kurs abgeschlossen akademie Die Bibel ins Leben ziehen - Bibliodrama-Wochenende

kvhs Plön akademie am see. Koppelsberg, ab Fr., 01.09., 18:00 Uhr

m Bibliodrama wird ein biblischer Text „ins Leben gezogen“, aus Leseworten wollen Lebensworte werden. Die Identifikation mit Gestalten und Motiven der Bibel macht die Überlieferung lebendig: Was wir nur lesen, sagt Nikolaus Avancini (1611 - 1686), „ist ein Gerippe“. Hingegen: „was auf der Bühne dargestellt wird, ist lebendig und voller Atem“, denn der Mensch ist „nur da ganz Mensch, wo er spielt“ (Fr. Schiller).

Inhalte:
Spirituelles Körperlernen, Methoden der Theaterarbeit, Spiel, Ritual und jüdische wie christliche Textauslegung sind Elemente dieser Veranstaltung.
Zielgruppe: Interessierte, die eine intensive Begegnung mit einem biblischen Text erleben möchten
Teilnehmerzahl: mind. 8, max. 16 Teilnehmer/innen

Preis bei Buchung bis 07.07.: 243,00 Euro (danach: 263,00 Euro) inkl. VP, zzgl. ÜN

Kurs abgeschlossen Nordöstliche Highlands

vhs Schenefeld Grund- und Gemeinschaftsschule Schenefeld, ab Fr., 12.01., 19:00 Uhr

Am heutigen Abend verkosten wir Whiskys, die aus den Highlands kommen, genauer gesagt den nordöstlichen Highlands.
Die Region, aus der die Whiskys stammen beginnt in Inverness und endet in Turso. Überwiegend bleiben wir an der östlichen Küste Schottlands.
Es werden Destillen geschmacklich besucht, deren Whisky man nicht unbedingt zu Hause stehen hat.
Lassen Sie sich überraschen.
Da 5 Whiskys ausgeschenkt werden, organisieren Sie bitte Ihre Heimfahrt.
Die Materialkosten betragen pro Teilnehmer 20 €, zu den Whiskys wird Wasser und Brot gereicht.

Die Materialkosten sind in der Kursgebühr enthalten und werden zusammen mit dieser überwiesen. Sie erhalten am Kursabend einen Überweisungsträger.

wenig Teilnehmer Wer hat's erfunden? - die Stifter der großen Weltreligionen

vhs Bordesholm-Wattenbek Hans-Brüggemann-Schule, ab Do., 22.02., 19:00 Uhr

Die Entwicklung der Religionen, die wir heute als Weltreligionen bezeichnen, hängt untrennbar mit den Personen zusammen, die zu ihrer Entstehung und ggf. Entwicklung beigetragen haben. Wer waren diese Männer, deren Wirkung in der Geschichte tiefe Spuren hinterlassen hat - Revolutionäre, Visionäre, Fanatiker oder einfach Spinner? In einstündigen Vorträgen werden die Stifter der großen Weltreligionen vorgestellt: Moses, Jesus, Mohammed, Buddha und Baha'u'llah. Was wissen wir wirklich über diese Männer, ihren Weg, ihr Leben und ihre Überzeugungen?
22.02.2017 Einführungsveranstaltung
08.03.2017 Moses - Meeresspalter oder Legende?
22.03.2017 Jesus - Sozialist oder Hippie?
26.04.2017 Mohammed - der gefährliche Prophet?
03.05.2017 Buddha - eine Leuchte?
07.06.2017 Baha'u'llah - die Herrlichkeit Gottes?
Die Reichsbürger-Szene ist seit den gewalttätigen Übergriffen auf Poliziebeamte mit zum Teil tödlichem Ausgang in den Blickpunkt des öffentlichen Interesses gerückt, als Phänomen aber bereits seit langem bekannt. Immer wieder treffen Kommunalverwaltungen, Polizei und Justiz auf Menschen, die sie mit kruden Verschwörungstheorien oder gar der Leugnung der Exitstenz der Bundesrepublik konfrontieren. In diesem Vortag wird der Rechtsextremismusforscher David Begrich ein Schlaglicht auf diese Szene werfen und ihr sehr heterogenes Spektrum aufzeigen.
Das Leben im Kloster wird zumeist unter dem Aspekt der Mönchsklöster betrachtet. Die Frauenkommunitäten hingegen erfuhren bisher nur wenig Beachtung. Dieses änderte sich erst in jüngster Zeit und so steht seit ungefähr 15 Jahren immer stärker das Leben und Wirken der Nonnen im Fokus wissenschaftlicher Betrachtung. Auch hierzulande erfahren die Frauengemeinschaften eine umfassende Aufarbeitung ihrer theologischen, kulturellen aber auch wirtschaftlichen Tätigkeit. Dr. Katja Hillebrand, wissenschaftliche Mitarbeiterin am Historischen Seminar der Universität Kiel, gibt in ihrem reich bebilderten Vortrag Einblicke in das vielschichtige spirituell-kontemplative Leben und in den Alltag der Nonnen in Schleswig-Holstein. Diese Veranstaltung findet in Kooperation mit der Kirchengemeinde Gettorf statt.
Gebühr: Um eine Spende wird gebeten
Bitte melden Sie sich für Vorträge telefonisch (AB) oder per E-Mail an!

wenig Teilnehmer Russland

vhs Ratzeburg ab Fr., 23.03., 19:00 Uhr

Die internationale Migrationsforschung spricht von einem pulling und pushing effect. Die Anziehungskraft einer neuen Umgebung wird von vielen unterschiedlichen Faktoren bestimmt. Dem steht der Leidensdruck derjenigen gegenüber, die sich fluchtartig oder mit falschen Vorgaben der angestammten Heimat und ihren lebensbedrohenden Verhältnissen entziehen.
Der Referent versucht einen Einblick in die in Afrika vorherrschenden Migrationsgründe – und folgen zu geben.

wenig Teilnehmer Exkursion: Biotopführung Gettorf

vhs Gettorf ab Sa., 26.05., 14:00 Uhr

Landschaftsplaner Rüdiger Ziegler vom Arbeitskreis Umweltschutz Gettorf e. V. erläutert die Entstehung und Entwicklung der Biotope im südlichen Gettorf und deren Bedeutung für die ökologischen Zusammenhänge. Bei dem Rundgang entdecken die Teilnehmer, welcher Artenreichtum (Flora und Fauna) sich bei den vorhandenen oder geschaffenen Bedingungen entwickeln kann. Empfohlen wird das Tragen wetterfester Kleidung und geeignetes Schuhwerk (Gummistiefel). Diese Veranstaltung findet im Rahmen des Aktionsmonats "Naturerlebnis der heimischen Tier- und Pflanzenwelt" in Kooperation mit dem Bildungszentrum für Natur, Umwelt und ländliche Räume (BNUR) des Landes Schleswig-Holstein statt.
Erwachsene 4 €, Kinder bis 14 Jahre frei

Seite 1 von 1

Kurssuche

Unsere Programmbereiche

Gesellschaft

Gesellschaft

Sprachen

Sprachen

Kultur

Kultur

Beruf

Beruf

Gesundheit

Gesundheit

Grundbildung

Grundbildung

freie Plätze
freie Plätze
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
noch kein Termin bekannt
noch kein Termin bekannt
keine Onlineanmeldung
keine Onlineanmeldung

Kontakt

Landesverband der Volkshochschulen Schleswig-Holsteins e.V.

Holstenbrücke 7
24103 Kiel

Tel.: 0431 97984-0
Fax: 0431 96685
E-Mail: Lv@vhs-sh.de

www.vhs-sh.de

Öffnungszeiten

Di, Mi, Do: 9.00-12.00 Uhr
Di: auch 14.00-17.00 Uhr

 

 

Download