Seite 1 von 1


Kursprogramm aus Büropraxis

fast ausgebucht MICROSOFT Word - Kompaktkurs

vhs Leck ab Mi., 12.06., 18:30 Uhr

Ob privat, für den Verein oder geschäftlich - Büroprogramme wie Microsoft WORD sind heute kaum noch aus dem privaten oder geschäftlichen Alltag wegzudenken. Wir lernen gemeinsam die grundlegenden Funktionen und Möglichkeiten von Microsoft WORD kennen und erstellen gemeinsam gängige Dokumente wie Tabellen, Briefe, Broschüren, formatierte Tabellen sowie weitere gängige Textdokumente. Sie können Ihre individuellen Ideen verwirklichen oder mit den anderen Kursteilnehmern Standard-Dokumente erstellen. Sicherer Umgang mit dem PC ist hilfreich für die Teilnahme an diesem Kurs. Programmierkenntnisse sind nicht erforderlich.
Schulzentrum Leck
Schulzentrum Leck

Keine Internetanmeldung möglich Kurs: Excel für (Wieder-) Einsteiger

vhs Gettorf ab Mo., 21.10., 18:00 Uhr

In diesem Grundlagenkurs werden Sie anhand praktischer Beispiele in die Funktionsweise und Einsatzmöglichkeiten der Tabellenkalkulation eingeführt. Sie lernen, wie man Tabellen entwirft, gestaltet und ausdruckt, lernen Formeln und Funktionen kennen, mit denen sich schnell viele Standardrechnungen durchführen lassen, und erhalten Tipps und Tricks zum effizienten Arbeiten. Voraussetzung sind MS Office-Grundkenntnisse.

wenig Teilnehmer Computerschreiben in 4 Stunden

vhs Amt Arensharde ab Fr., 25.10., 17:00 Uhr

Das ats-Trainingsprogramm, das diesem Kurs zugrunde liegt, kombiniert Erkenntnisse aus Pädagogik, Hirnforschung, Assoziations- und Visualisierungstechniken. So ist beispielsweise jede Taste auf dem Tastenfeld mit einem Bild verknüpft, wodurch sich die Lage der einzelnen Buchstaben schnell einprägen lässt. Durch den gezielten Einsatz von Farben, Musik und erprobten Entspannungstechniken wird der Lernprozess weiter verkürzt. So nutzen auch Gedächtniskünstler Visualisierungstechniken, um sich lange Zahlenreihen zu merken. Neu ist die Kombination dieser Techniken zu einem Lernsystem, mit dem Sie in nur 4 Stunden die Tastatur blind bedienen lernen.

wenig Teilnehmer Schreibclub - Tastatur

vhs Amt Arensharde ab Mo., 04.11., 18:00 Uhr

Dieser Kurs ist für alle, die schon einmal 10-Finger-Tastschreiben gelernt oder am ats Computerschreibkurs in 4 Stunden teilgenommen haben. Hier können Sie Ihre Kenntnisse verbessern. Die Sicherheit und Schnelligkeit werden durch verschiedene Schreibübungen vertieft - jeder individuell in seinem Tempo. Mindestalter: 10 Jahre

wenig Teilnehmer Männer auf dem Weg - Selbsterfahrungsgruppe für Männer

vhs Bordesholm-Wattenbek Schönbek, ab Do., 07.11., 19:30 Uhr

Wir Männer werden oft gefragt: "Wie geht es Dir?" oder "Was geht denn jetzt in Dir vor?"
Und die Antwort lautet oft: "muss ja" oder "keine Ahnung" oder es wird geschwiegen.
Was verbirgt sich hinter diesen Floskeln oder unserem Schweigen?
In dieser Selbsterfahrungsgruppe für Männer wollen wir uns ein Stück gemeinsam vorwagen in die Welt des Spürens und der Gefühle. Vielleicht gibt es ja etwas zu entdecken, das uns und anderen sehr wertvoll sein könnte - Du selbst! Dabei helfen werden uns einfache Übungen und Gespräche, um uns selbst und den anderen
ein wenig näher zu kommen.
Einzige Voraussetzung: Neugierde und Lust auf etwas Neues.
Ich freue mich auf Euch.
Die Teilnehmerzahl ist begrenzt auf 4-7 Teilnehmer.

Keine Internetanmeldung möglich Kurs: Tastschreiben (10-Fingersystem) in 5 Stunden

vhs Gettorf ab Mo., 11.11., 17:30 Uhr

Es dauert normalerweise ziemlich lange, bis man die Computertastatur mit zehn Fingern blind bedienen kann. Doch es ist möglich, das 10-Fingersystem innerhalb von fünf Stunden mit Spaß spielerisch zu erlernen. Dieses Trainingsprogramm spricht beide Gehirnhälften an und bildet Assoziationen mit Hilfe von Bildern, Sprache und Musik. Durch den Einsatz des Tastschreibtrainers auf CD (im Arbeitsheft) kann die Schreibgeschwindigkeit stetig erhöht werden.
Kursgebühr inklusive Lehrbuch + CD

wenig Teilnehmer Die gespaltene Republik

vhs Bordesholm-Wattenbek ab Do., 21.11., 19:00 Uhr

Livestream aus der vhs Eschweiler
Unsere Gesellschaft driftet auseinander - dies ist zumindest das Gefühl vieler Menschen und auch in den Medien immer wieder zu hören. Vor allem bei den Themen Migration und Integration verhärten sich die gegensätzlichen Standpunkte: sachliche Auseinandersetzungen mit Andersdenkenden kommen kaum zustande, stattdessen mehren sich Angriffe auf unser demokratisches System, auf die öffentlich-rechtlichen Medien und auf die Vielfalt als Grundlage unseres Zusammenlebens. Die Erfolge populistischer Parteien können dabei als Ausdruck einer zunehmenden Sehnsucht nach einfachen Wahrheiten gesehen werden.
Im Rahmen der Veranstaltung wird es um grundlegende Fragen gehen: Wie steht es aktuell um den Zusammenhalt in unserer Gesellschaft? Welche sozialen und kulturellen Hintergründe gibt es für den Erfolg von Rechtspopulisten? Wie sind die Ergebnisse der Wahlen im Wahljahr 2019 in diesem Zusammenhang zu bewerten? Wie können wir als Gesellschaft - aber auch als Einzelpersonen - zu mehr Zusammenhalt beitragen?

Referent: Richard Gebhardt, Politikwissenschaftler und Publizist

Richard Gebhardt ist Politikwissenschaftler, Publizist und Referent in der Erwachsenenbildung. Er erforscht in Kommentaren, Essays, Vorträgen und Workshops bevorzugt die Bruchlinien und Unterströme der politischen Kultur in der Bundesrepublik Deutschland - von den Protesten der "sozialen Bewegung von rechts" bis hin zu den vermeintlich "unpolitischen" Fankulturen des Fußballs. Sein Arbeitsschwerpunkt ist die "neue", extreme und populistische Rechte in Deutschland. Verfolgen Sie die Veranstaltung im Live-Stream und diskutieren Sie mit. Sie benötigen keine Webcam und auch kein Mikrofon. Bild und Ton werden nur von der Veranstaltung aus übertragen.

wenig Teilnehmer Letzte Rettung für unser Klima? Hinter den Kulissen des Weltklimagipfels

vhs Bordesholm-Wattenbek ab Mi., 11.12., 19:00 Uhr

Vom 2. bis zum 13. Dezember findet die nächste Weltklimakonferenz (COP) in der chilenischen Hauptstadt Santiago statt. Ziel der Konferenz ist es, den Klimaschutz weltweit voranzutreiben und ärmeren Ländern Unterstützung bei der Anpassung an die Erderwärmung und im Kampf gegen den Klimawandel zu bieten.
Ende 2015 hat sich in Paris die Weltgemeinschaft geeinigt, die Erderwärmung auf deutlich unter 2°C - möglichst 1,5°C - zu begrenzen. Dazu müssen alle Länder ambitionierte Schritte unternehmen. Es klafft jedoch eine Lücke zwischen den Klimazielen der Länder und den tatsächlich notwendigen Maßnahmen - die sogenannte "Minderungslücke". Das bedeutet: selbst wenn die Vertragsländer alle geplanten Klimaschutzmaßnahmen umsetzen, würde dies nicht ausreichen, um den Temperaturanstieg auf zwei - und schon gar nicht auf 1,5 Grad - zu begrenzen. Die Ziele der Pariser Klimakonferenz von 2015 wären damit verfehlt. Wie geht es nun weiter? Welche Ziele werden mit der Klimakonferenz in Chile verfolgt?
Im Rahmen der Veranstaltung berichten die Referent*innen über die Ziele und aktuellen Ergebnisse der Klimakonferenz in Chile und informieren über die nächsten Schritte.

Verfolgen Sie die Veranstaltung im Live-Stream und diskutieren Sie mit. Sie benötigen keine Webcam und auch kein Mikrofon. Bild und Ton werden nur von der Veranstaltung aus übertragen.

Seite 1 von 1

Kurssuche

Unsere Programmbereiche

Gesellschaft

Gesellschaft

Sprachen

Sprachen

Kultur

Kultur

Beruf

Beruf

Gesundheit

Gesundheit

Grundbildung

Grundbildung

freie Plätze
freie Plätze
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
noch kein Termin bekannt
noch kein Termin bekannt
keine Onlineanmeldung
keine Onlineanmeldung

Kontakt

Landesverband der Volkshochschulen Schleswig-Holsteins e.V.

Holstenbrücke 7
24103 Kiel

Tel.: 0431 97984-0
Fax: 0431 96685
E-Mail: Lv@vhs-sh.de

www.vhs-sh.de

Öffnungszeiten

Di, Mi, Do: 9.00-12.00 Uhr
Di: auch 14.00-17.00 Uhr

 

 

Download