Seite 1 von 1


Kursprogramm aus Tagesfahrten und Exkursionen

Kurs ausgefallen Ausfall: Workshop: Mit dem Smartphone auf Radtour

vhs Gettorf ab Sa., 06.06., 10:00 Uhr

Apps können bei Fahrradtouren zur Routenplanung und Navigation sehr hilfreich sein. In diesem Workshop wird eine kostenlose App vorgestellt und gemeinsam bei einer kleinen Radtour ausprobiert. Wieviele Kilometer will ich fahren, wie stark sind die Steigungen, wo lohnt sich eine Pause? Das sind alles Fragen, die sich mit der App planen lassen. Oder man fährt ins Blaue hinein und die App zeichnet den zurückgelegten Weg auf. Die Strecke lässt sich später korrigieren und speichern, um sie später noch einmal zu verwenden oder anderen Radfahrern zur Verfügung zu stellen. Nach der Einführung in die Nutzung geht es auf eine kleine Tour zum Ausprobieren (ca. 5 Kilometer).

wenig Teilnehmer Exkursion: Bienen halten und Honig ernten

vhs Gettorf ab Sa., 13.06., 10:00 Uhr

Bienen machen nicht nur leckeren Honig, sondern sie bestäuben auch unsere Obstbäume im Garten und etwa drei Viertel der für die menschliche Ernährung wichtigen Pflanzen. Hobbyimker Sönke Jacobsen nimmt Sie mit zu seinen Völkern und gibt Einblicke in das Leben seiner "Mädels". Entdecken Sie das Innenleben eines Bienenstocks (mit etwas Glück begegnen Sie einer echten Königin!) und erfahren Sie viel Interessantes rund um die Bienenhaltung als Hobby. Natürlich wird auch vom frisch geschleuderten Honig gekostet!

Erwachsene 9 €, Kinder bis 14 Jahren frei

wenig Teilnehmer Baum- und Kräuterwanderung durch die Graskoppel

vhs Reinfeld ab Di., 16.06., 17:00 Uhr

Neben dem Gebiet um den Herrenteich gibt es zahlreiche weitere interessante Grünflächen rund um Reinfeld. Bei einem Rundgang durch die Graskoppel sollen die verschiedenen Baumarten und Kräuter sowie ihre Vergesellschaftung betrachtet werden. Die Heilpraktikerin und Botanikerin Monika Möller erklärt Wissenswertes über Namensgebung, Wuchs- und Standortansprüche und die genaue Bestimmung der verschiedenen Gewächse. Auch Hinweise zur Nutzung und zu den Inhaltsstoffen werden vermittelt. Dabei spielt auch der Zeitpunkt der Ernte oder Verwendung eine Rolle. Vieles was für unsere Vorfahren selbstverständlich war, nämlich die Pflanzenapotheke vor der Haustür zu nutzen, ist heute in Vergessenheit geraten. Auf vorhandene giftige Vertreter wird ebenfalls hingewiesen, um essbare nicht mit giftigen Pflanzen zu verwechseln. Da die Pflanzen ihr Aussehen im Laufe des Jahres ständig verändern, ist es wichtig, sich diese immer wieder und an verschiedenen Standorten anzusehen, um beim Sammeln sicher zu sein.
Wir begeben uns auf die Spuren eines Dichterlebens, nämlich auf das von Friedrich Hebbel (1813-1863) in seinem Geburtshaus in Wesselburen. Und gehen der Frage nach: wie wurde aus einem Tagelöhnersohn ein gefeierter Dramatiker und Lyriker im 19. Jh..
Weiter geht die Zeitreise in Heide im Klaus Groth- und Brahms- Haus. Im Geburtshaus von Klaus Groth (24.4.1819-1.6.1899 Kiel) wird das Leben und Werk von Groth dokumentiert, und im Brahms Haus gibt eine Ausstellung einen Überblick über die Geschichte seiner Vorfahren, wichtige Freunde und Bekannte und seine Freundschaft zu Klaus Groth.

Bitte auf die Interessentenliste setzen lassen!

auf Warteliste Busfahrt ins Blaue

vhs Tellingstedt-Hennstedt ab Di., 08.09., 08:30 Uhr

Eine Tagesfahrt mit Überraschungen durch das schöne Schleswig-Holstein.
inkl. Mittagessen, Kaffee und Kuchen und Eintritte.
08:00 Uhr Abfahrt ab Hennstedt / Kirche
08:15 Uhr Abfahrt ab Tellingstedt / ZOB
Anmeldeschluß: 10.08.17
Kostenbeitrag: 69,- € / Mitglieder: 67,- €
Auf vielfachen Wunsch geht es wieder in die Hansestadt. Unbekanntes gilt es zu entdecken: Eine etwas andere Hafenrundfahrt, eines der ältesten Gasthäuser und das Zollmuseum in der Speicherstadt mit einem Blick auf alte und neue Schmuggelvarianten erwarten uns.

Bitte auf die Interessentenliste setzen lassen!

Keine Internetanmeldung möglich Betriebsführung: Biohof Rzehak

vhs Gettorf ab Sa., 12.09., 13:30 Uhr

Der Familienbetrieb Rzehak ist ein seit 1985 biologisch bewirtschafteter Hof (Bioland) mit 38 Milchkühen, der über Direktvermarktung stark in der Region verankert ist. 72 Hektar Land bilden die Futtergrundlage für die Milchkühe und die dazugehörige Nachzucht. Die Kälber dürfen direkt an den Kühen trinken und werden alle auf dem Hof aufgezogen. Die Milch der Kühe wird größtenteils in der hofeigenen Molkerei abgefüllt und verarbeitet. Fleisch und Milchprodukte werden im Hofladen verkauft. Außerdem ist der Hof Teil der Solidarischen Landwirtschaft Schinkeler Höfe. Als Solidarische Landwirtschaft (SoLawi) bezeichnet man einen regionalen Verbund aus bäuerlichen Betrieben und privaten Haushalten. Die Mitglieder tragen einen Anteil der Kosten und erhalten im Gegenzug regionale und saisonale Lebensmittel von einem Betrieb, den sie persönlich kennen und direkt unterstützen.

Erwachsene 6 €, Kinder bis 14 Jahre frei

Anmeldung möglich Kulturexkursion: Wunderschöne Elbmarschen

vhs Kronshagen ab Mi., 30.09., Uhr

Unser Experte für Güter und Kirchen begleitet uns u.a. in die Haseldorfer Marsch und in den Seestermüher Gutspark.

Bitte auf die Interessentenliste setzen lassen!

Anmeldung möglich Führung durch die Lübecker Gänge im Seefahrerviertel

vhs Reinfeld ab So., 11.10., 11:00 Uhr

Die Lübecker Mietswohngänge sind ein geschichtliches Zeugnis der Wohnbauten für ärmere Bürger*innen und Einwohner*innen der Stadt. Bauliche Entwicklung, Eigentumsverhältnisse, Bewohnergruppen und städtebauliche Verteilung sind die Themen dieser Exkursion.

Treffpunkt: Vor dem Heiligen-Geist-Hospital
Geografisch zwischen Hiddensee und Schwaan gelegen, ist Ahrenshoop wohl die bekannteste deutsche Künstlerkolonie an der Ostsee.
In den 1880iger Jahren entdeckten die Künstler Ahrenshoop und das Fischland. 1885 wählte die Malerin und Grafikerin Anna Gerresheim den Ort als ihr Urlaubsdomizil und baute mit ihren Schwestern Berta und Auguste, die ebenfalls Malerinnen waren, das früheste Künstlerhaus im Ort. Weitere Künstler, wie z.B. Carl Malchin, Friedrich Wachenhusen, Paul Müller-Kaempff, Oscar Frenzel (Tiermaler), Berliner Akademieprofessor und Porträtist Martin Körte, Tier- und Landschaftsmaler Friedrich Grebe, Elisabeth von Eicken etc. folgten.

Bitte auf die Interessentenliste setzen lassen!

Seite 1 von 1

Kurssuche

Unsere Programmbereiche

Gesellschaft

Gesellschaft

Sprachen

Sprachen

Webinar

Webinar

Kultur

Kultur

Beruf

Beruf

Gesundheit

Gesundheit

Grundbildung

Grundbildung

freie Plätze
freie Plätze
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
noch kein Termin bekannt
noch kein Termin bekannt
keine Onlineanmeldung
keine Onlineanmeldung

Kontakt

Landesverband der Volkshochschulen Schleswig-Holsteins e.V.

Holstenbrücke 7
24103 Kiel

Tel.: 0431 97984-0
Fax: 0431 96685
E-Mail: Lv@vhs-sh.de

www.vhs-sh.de

Öffnungszeiten

Di, Mi, Do: 9.00-12.00 Uhr
Di: auch 14.00-17.00 Uhr

 

 

Download