Seite 1 von 3


Kursprogramm aus Geschichte/Zeitgeschichte

Anmeldung möglich Geschichtswerkstatt zum Thema "NS-Zeit auf Fehmarn"

vhs Fehmarn ab Do., 08.11., 19:30 Uhr

Von der November-Revolution 1918 bis zur "Machtergreifung" 1933
Vom Scheitern der Demokratie auf Fehmarn
Beginn ab 08.11.2018 bis 14.03.2019
Zeit: monatlich, donnerstags 19.30 bis 21.00 Uhr
Ort: Inselschule, Altbau, 1. OG.
Teilnahmebegrenzung: max. 15 Teilnehmer
Gebühr: 25 € für 5 Veranstaltungen, Jugendliche frei.
Bitte melden Sie sich zu diesem Kursus bis zum 01.11.2018 an

wenig Teilnehmer Plattdeutscher Krink - Snack op de Deel

vhs Albersdorf ab So., 13.01., 10:00 Uhr

Snack op de Deel int Börgerhuus
Wi dreep uns an 2. Sünndag in Monat in in de Wintermonate
(Okt. - April) um dat Plattdüütsche 'n beten to hegen und to plegen!
Wat höllst daarvun? Kiek Du ok mol rin!

Kurs abgeschlossen Arbeitskreis Familienforschung/ Genealogie

vhs Reinfeld ab Mo., 14.01., 19:00 Uhr

Nach erfolgreichem Abschluss zweier Kurse zum Thema "Genealogie / Familienforschung" treffen sich die Teilnehmer/innen weiterhin in unregelmäßigen Abständen zum Erfahrungsaustausch.
Weitere Interessierte sind herzlich willkommen (Ansprechpartner: Frank Bolzmann, 04533-5082).

wenig Teilnehmer Spurensuche Plön: Wasserturmgebiet Teil 2

kvhs Plön KREISVOLKSHOCHSCHULE, ab Mo., 14.01., 15:00 Uhr

Seniorinnen und Senioren dokumentieren erlebte Geschichte.

Anmeldung möglich Offene Geschichtswerkstatt

vhs Tangstedt ab Di., 29.01., 19:00 Uhr

Seit 2014 besteht die Geschichtswerkstatt zur Dorfgeschichte Tangstedts. Mit wechselnder Besetzung beschäftigt sie sich mit allgemeinen und speziellen Themen zur Geschichte Tangstedts. Es werden Zeitzeugenberichte und Archivfunde aufbereitet und teilweise veröffentlicht. Die Geschichtswerkstatt möchte gern noch weitere Teilnehmende gewinnen und lädt Interessierte herzlich zu ihren Treffen ein.

wenig Teilnehmer Geschichtswerkstatt unterwegs: Besuch electrum Hamburg

vhs Tangstedt ab So., 17.02., 10:00 Uhr

Das electrum ist Hamburgs Museum der Elektrizität und Technik. Rund eintausend technische Geräte aus allen Epochen finden sich im electrum, Hamburgs Museum der Elektrizität im Harburger Binnenhafen. In dieser einzigartigen Sammlung gibt es interessante und kuriose elektrische Geräte von einst zu entdecken. Garantiert werden Sie altvertraute, einst alltägliche und längst vergessene Artikel finden. So können Sie Omas Radio, einen bonbonfarbenen Haartrockner, eine Schwarzweiß- Fernsehtruhe oder einen Klappentoaster und vieles mehr bewundern. Darüber hinaus gibt es vom Siemens-Dynamo bis zur »schwebenden Bratpfanne« viel Erstaunliches und Unbekanntes aus der Welt der Elektrizität zu entdecken. Bitte bis zum 1. Februar anmelden.

wenig Teilnehmer Die Entwicklung der Landwirtschaft

vhs Marne ab Mi., 20.02., 19:00 Uhr

Im Jahr 1870 wurden Äcker mit Pferden gepflügt, das Getreide mit der Sense gemäht und im WInter mit Dreschflegeln ausgedroschen, der (feldmäßige) Anbau von Kohl und Zuckerrüben war nicht bekannt.
Heute sind viele Bauern Energiekaufleute: Sie bauen Mais für die Befeuerung von Biogas-Anlagen an, betreiben Windenergieanlagen und erwirtschaften und verkaufen Photovoltaik-Strom.
Von diesem atemberaubenden Wandel der Landwirtschaft berichtet Dr. Henning Ibs in einem Bildvortrag.

wenig Teilnehmer Höhepunkte der antiken Literatur:

vhs Plön VHS Plön, ab Mi., 27.02., 19:30 Uhr

Die Römer haben sich in vielfältigster Weise mit den Barbaren jenseits der Reichsgrenzen beschäftigt. So wurden etwa die Germanen ebenso gefürchtet und verachtet wie bewundert. Der Schriftsteller Tacitus hielt den römischen Zeitgenossen der frühen Kaiserzeit in seinem berühmten Werk über die Germanen einen Spiegel vor, aus dem wir weit mehr über die Vorurteile und Wahrnehmungsgewohnheiten der Römer als über die Wirklichkeit im fernen Germanien erfahren. Gleichzeitig lassen die archäologischen Funde der letzten Jahrzehnte ein immer klareres Bild von Leben und Alltag der Menschen jenseits des Limes aufscheinen. Für uns Anlass, einmal genauer hinzuschauen und mit lange gehegten Vorurteilen aufzuräumen.

wenig Teilnehmer Vortrag: Von den Anfängen des Ackerbaus

vhs Gettorf ab Fr., 01.03., 19:00 Uhr

Die Archäobotanikerin Wiebke Kirleis erzählt in ihrem Vortrag von der Bedeutung des fruchtbaren Halbmondes im Nahen Osten, aber auch des fernen Ostens (Mongolei, China) für die Kulturpflanzengeschichte und den Getreideanbau. Anhand von aktuellen Forschungen an norddeutschen und dänischen Fundplätzen der Jungsteinzeit und der Bronzezeit werden die Anfänge des Ackerbaus in Norddeutschland nachvollzogen.
Im Rahmen des Sonderforschungsbereichs "TransformationsDimensionen" erforscht Frau Kirleis, Universitätsprofessorin für Umweltarchäologie am Institut für Ur- und Frühgeschichte der Christian-Albrechts-Universität Kiel, inwieweit gesellschaftliche Umwälzungen mit Ernährungswandel und Veränderungen der Landwirtschaft in Zusammenhang stehen.
Bitte melden Sie sich für Vorträge telefonisch (AB) oder per E-Mail an!

wenig Teilnehmer Besichtigung des NDR Fernsehstudios

vhs Tangstedt ab Di., 12.03., 14:00 Uhr

Sie interessieren sich dafür, wie ein Studio von innen aussieht? Wie viele Menschen an der Produktion einer Sendung beteiligt sind? Welche Technik dabei eingesetzt wird? Dann besuchen Sie mit uns den NDR! Die Mitarbeiter/innen zeigen Ihnen, wie Fernsehen gemacht wird und informieren Sie über alles, was Sie schon immer über den NDR wissen wollten bei einer Führung durch die Studios, zum Beispiel „NDR aktuell“ und „Das!“ mit dem roten Sofa. Erhalten Sie Einblick in tagesaktuelle Produktionen, zum Beispiel „NDR Talk Show“, „Visite“ und „Sportclub live“. Sie werfen einen Blick in eine Regie und erfahren in einem Informationsgespräch einiges über die Programme des NDR in der deutschen Medienlandschaft. Der NDR berechnet keine zusätzliche Gebühr für diese Führung.

Seite 1 von 3

Kurssuche

Unsere Programmbereiche

Gesellschaft

Gesellschaft

Sprachen

Sprachen

Kultur

Kultur

Beruf

Beruf

Gesundheit

Gesundheit

Grundbildung

Grundbildung

freie Plätze
freie Plätze
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
noch kein Termin bekannt
noch kein Termin bekannt
keine Onlineanmeldung
keine Onlineanmeldung

Kontakt

Landesverband der Volkshochschulen Schleswig-Holsteins e.V.

Holstenbrücke 7
24103 Kiel

Tel.: 0431 97984-0
Fax: 0431 96685
E-Mail: Lv@vhs-sh.de

www.vhs-sh.de

Öffnungszeiten

Di, Mi, Do: 9.00-12.00 Uhr
Di: auch 14.00-17.00 Uhr

 

 

Download