Seite 1 von 2


Kursprogramm aus Geschichte/Zeitgeschichte

wenig Teilnehmer Spurensuche Plön: Wasserturmgebiet Teil 2

kvhs Plön KREISVOLKSHOCHSCHULE, ab Mo., 14.01., 15:00 Uhr

Seniorinnen und Senioren dokumentieren erlebte Geschichte.

Anmeldung möglich Offene Geschichtswerkstatt

vhs Tangstedt ab Di., 29.01., 19:00 Uhr

Seit 2014 besteht die Geschichtswerkstatt zur Dorfgeschichte Tangstedts. Mit wechselnder Besetzung beschäftigt sie sich mit allgemeinen und speziellen Themen zur Geschichte Tangstedts. Es werden Zeitzeugenberichte und Archivfunde aufbereitet und teilweise veröffentlicht. Die Geschichtswerkstatt möchte gern noch weitere Teilnehmende gewinnen und lädt Interessierte herzlich zu ihren Treffen ein.

auf Warteliste Exkursion mit Jens Martin Neumann

vhs Molfsee ab Do., 20.06., 09:00 Uhr

An diesem Tag widmen wir uns den Kulturdenkmälern der Region Fehmarn: Wir besuchen die besonders schöne Hallenkirche St. Petri Kirche mit bäuerlich reicher Ausstattung in Landkirchen, und fahren nach dem Mittagessen über Lemkenhafen nach Petersdorf, um uns die stattliche gewölbte Hallenkirche St. Johannis mit bedeutendem Schnitzaltar anzuschauen. Bei der Gelegenheit statten wir auch dem bis 1154 genutzten Galgenberg einen Besuch ab. Weiter geht es nach Bannesdorf zur örtlichen St. Johannis Kirche mit den schmucken Logen der "Vetternschaften". Ein Spaziergang im Ostseeheilbad Burgtiefe rundet den Tag ab; wir schauen uns das 1966/ 72 vom dänischen Architekten Arne Jacobsen entworfene "Musterbad" an.

Das Mittagessen im Restaurant "Dat ole Aalhus" ist in der Gebühr enthalten; Getränke im Restaurant sind individuell abzurechnen.
Die Anzahl der Teilnehmer ist auf 25 Personen begrenzt.

wenig Teilnehmer Südtirol - Alpin und mediterran zugleich

vhs Leck Südtirol, ab Sa., 22.06., 09:00 Uhr

Kommen Sie mit uns zur schönsten Jahreszeit im Rahmen einer Busreise in eine Region, eine Landschaft, die klimatisch bevorzugt an der Südseite der Alpen liegt. Unser Reiseziel im Juni 2019 ist aufsehenerregend - geprägt von Kontrast der Alpenzügen und mediterranen Weinlandschaften und gezeichnet von der einzigartigen Schönheit der Dolomiten (Weltkulturerbe). In Südtirol werden Sie das Zusammentreffen der italienischen, deutschen und ladinischen Sprache erleben: hier haben wir eine Mischung aus südlicher Gelassenheit und bäuerlichem Traditionsbewusstsein.
Was wird Ihnen alles geboten? Auf der Hin- und Rückreise jeweils eine Zwischenübernachtung in einem 4 Sterne Premium Hotel im Altmühltal (reichhaltiges Altmühltaler Landfrühstücksbuffet, Körnerecke und Samowar-Tee-Bar, Abends kalt-warmes Hausbuffet) - freie Nutzung des 1500 qm großen Wellnessbereichs (Schwimmbad, Sauna- und Dampfbäderlandschaft, Fitnessraum)
In Südtirol - 6 Übernachtungen in einem wirklich guten Hotel mit Frühstücksbuffet und Abendessen (4-Gang-Wahlbuffet mit Salatbuffet), Überraschungen wie Galadinner, Südtiroler Spezialitätenmenü in Buffetform, Grillabend, Musikabend im Hotel und, und ...
Auch hier kostenlose Nutzung des Wellnessbereichs incl. Hallen- und Saunabenutzung ...
Ausflug Bruneck und Tauferer Ahrntal, Bischofsstadt Brixen und Umgebung mit Kloster Neustift und Weinverkostung, Dolomitenrundfahrt mit Grödnertal, Bozen - Südtiroler Weinstraße - Archäologiemuseum Ötzi und Meran, Triend und Gardasee.
Örtlicher Reiseführer an 5 Tagen vor Ort bei der Gruppe. Moderner Reisebus vor Ort mit einem Serviceteam und Bordtoilette, Küche, Übernahme der Mautgebühren und sonstige Eintrittsgelder...
Kleine tägliche Überraschung im Bus...
Alle vorstehenden Leistungen incl. MwSt im Teilnehmerpreis im DZ für 981,00 € = 109,00 € je Tag - das ist einfach super...
Es können 44 Personen mitfahren.
Anmeldungen und Anfragen (Infomaterial) ab sofort an Hans Peter Feddersen, Rektor i.R., Wolfstr. 6, 25917 Leck, 04662-2656 oder an die Europäische Akademie Mecklenburg - Vorpommern e.V. Frau Ewa Wilk, Am Eldenholz 23, 17192 Waren / Müritz.

wenig Teilnehmer Die Heide Tüdal

vhs Amt Arensharde ab So., 30.06., 10:00 Uhr

Führung durch das ehemalige Tanklager bei Eggebek, das seit 2011 zu einer artenreichen Heidelandschaft umgestaltet wird.
Die vhs bietet diese Führung an in Zusammenarbeit mit dem Förderverein Mittlere Treene e. V. Die Führung ist kostenlos, Spenden für den Förderverein Mittlere Treene e.V. sind willkommen.

wenig Teilnehmer Die Heide Tüdal

vhs Amt Arensharde ab So., 11.08., 10:00 Uhr

Führung durch das ehemalige Tanklager bei Eggebek, das seit 2011 zu einer artenreichen Heidelandschaft umgestaltet wird.
Die vhs bietet diese Führung an in Zusammenarbeit mit dem Förderverein Mittlere Treene e. V. Die Führung ist kostenlos, Spenden für den Förderverein Mittlere Treene e.V. sind willkommen.
Auf dem abgelegenen Brüderhof auf damals Harksheider Gebiet – nahe bei den Siedlungen Wilstedt-Kringel und Henstedt-Rhen - bereiteten sich in den ersten Jahren der NS-Zeit junge Juden auf die Auswanderung nach Palästina vor. Die zionistische Jugendorganisation Hechaluz (hebr. Der Pionier) unterhielt dort eine landwirtschaftliche Ausbildungsstätte, die allen Zeichen der Zeit zum Trotz als Kibbuz bezeichnet wurde. Es geschah unter Kontrolle der Nationalsozialisten, denn die jüdische Auswanderung lag in diesen Jahren noch im Interesse des NS-Staates. Nach der weiteren Verschärfung der antijüdischen Maßnahmen - beginnend mit den Novemberpogromen von 1938 - musste die Ausbildungsstätte im Frühjahr 1939 geschlossen werden.
Der Sozialpädagoge Sieghard Bußenius hat die Geschichte dieser jüdischen Einrichtung erforscht. Er konnte in den 1980er Jahren auch ehemalige Pionierinnen und Pioniere vom Brüderhof als Zeitzeugen befragen. An diesem Abend stellt er seine Ergebnisse vor.

wenig Teilnehmer Offene Geschichtswerkstatt

vhs Tangstedt ab Di., 17.09., 19:00 Uhr

Seit 2014 besteht die Geschichtswerkstatt zur Dorfgeschichte Tangstedts. Mit wechselnder Besetzung beschäftigt sie sich mit allgemeinen und speziellen Themen zur Geschichte Tangstedts. Es werden Zeitzeugenberichte und Archivfunde aufbereitet und teilweise veröffentlicht. Die Geschichtswerkstatt möchte gern noch weitere Teilnehmende gewinnen und lädt Interessierte herzlich zu ihren Treffen ein.

wenig Teilnehmer Exkursion zum Freilichtmuseum am Kiekeberg

vhs Tangstedt ab Do., 24.10., 10:00 Uhr

In einem bundesweiten Pilotprojekt errichtet das Freilichtmuseum am Kiekeberg eine neue Baugruppe zum Thema „Nachkriegszeit auf dem Lande“. Ergänzend zur bestehenden Flüchtlingsnotunterkunft „Nissenhütte“ werden seit letztem Jahr sechs zeittypische Gebäude der Jahre 1949 – 1970 aufgebaut - einschließlich Gärten, Straßenlampen, Litfaßsäule und Telefonzelle. Diese „Königsberger Straße“ dokumentiert damit den Alltag der Aufbaujahre, als Millionen Flüchtlinge integriert werden mussten und sich auch für die Einheimischen das dörfliche Wohnen grundlegend wandelte. Beim gemeinsamen Gang mit Projektleiter Alexander Eggert erhalten Sie einen Einblick in die Konzeption und können die bisher fertiggestellten Gebäude sowie den neuen Ausstellungsraum zur Nachkriegszeit besichtigen. Die Führung dauert von 13.00 bis 14.30 Uhr, es bleibt dann genug Zeit, sich auf dem gesamten Museumsgelände weiter umzusehen. Bitte bringen Sie sich einen Snack mit oder nutzen Sie das Kiekeberg-Restaurant.
Busabfahrtzeiten:
10.00 Uhr: Weinlounge, Hauptstr. 79, 22889 Tangstedt.
10.25 Uhr: Bahnhof/Busbahnhof, Hamburger Str. 57,
24558 Henstedt-Ulzburg
11:00 Uhr: Bahnhof und ZOB Norderstedt Mitte,
Rathausallee 68, 22846 Norderstedt.

wenig Teilnehmer Besuch im Museum für zivile Verteidigung "LS Warnamt 1"

vhs Tangstedt ab So., 03.11., 10:00 Uhr

In diesem privaten Museum in Quickborn werden die ehemaligen Einrichtungen des Luftschutzdienstes bewahrt und es wird die Erinnerung an den Kalten Krieg greifbar gemacht. Die Dokumentationsstätte zeigt die Arbeitsabläufe der Erfassung und Auswertung der Luftlage - die ausgestellten Sirenenauslöseeinrichtungen, Fernschreib- und Fernsprechgeräte sind voll funktionsfähig. Im Anschluss an die Führung werden Auszüge aus dem umfangreichen Filmarchiv gezeigt, die die Thematik des Kalten Krieges veranschaulichen.
Treffpunkt für Fahrgemeinschaften: Rathaus Tangstedt um 9.20 Uhr.

Seite 1 von 2

Kurssuche

Unsere Programmbereiche

Gesellschaft

Gesellschaft

Sprachen

Sprachen

Kultur

Kultur

Beruf

Beruf

Gesundheit

Gesundheit

Grundbildung

Grundbildung

freie Plätze
freie Plätze
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
noch kein Termin bekannt
noch kein Termin bekannt
keine Onlineanmeldung
keine Onlineanmeldung

Kontakt

Landesverband der Volkshochschulen Schleswig-Holsteins e.V.

Holstenbrücke 7
24103 Kiel

Tel.: 0431 97984-0
Fax: 0431 96685
E-Mail: Lv@vhs-sh.de

www.vhs-sh.de

Öffnungszeiten

Di, Mi, Do: 9.00-12.00 Uhr
Di: auch 14.00-17.00 Uhr

 

 

Download