Seite 1 von 1


Kursprogramm aus Geschichte/Zeitgeschichte

Anmeldung möglich Offene Geschichtswerkstatt

vhs Tangstedt ab Di., 11.02., 19:00 Uhr

Seit 2014 besteht die Geschichtswerkstatt zur Dorfgeschichte Tangstedts. Mit wechselnder Besetzung beschäftigt sie sich mit allgemeinen und speziellen Themen zur Geschichte Tangstedts. Es werden Zeitzeugenberichte und Archivfunde aufbereitet und teilweise veröffentlicht. Die Geschichtswerkstatt möchte gern noch weitere Teilnehmende gewinnen und lädt Interessierte herzlich zu ihren Treffen ein.

wenig Teilnehmer Offene Geschichtswerkstatt

vhs Tangstedt ab Di., 25.08., 19:00 Uhr

Mit wechselnder Besetzung beschäftigt sich die Geschichtswerkstatt mit allgemeinen und speziellen Themen zur Geschichte Tangstedts. Es werden Zeitzeugenberichte und Archivfunde aufbereitet und teilweise veröffentlicht. Die Geschichtswerkstatt möchte gern noch weitere Teilnehmende gewinnen und lädt Interessierte herzlich zu ihren Treffen ein.

wenig Teilnehmer Gesprächsabend: "Wir schaffen das" - wo stehen wir heute?

vhs Tangstedt ab Mo., 31.08., 19:00 Uhr

Die Bundeskanzlerin Angela Merkel hat auf der Sommerpressekonferenz am 31.08.2015 den berühmt gewordenen Satz ausgesprochen und damit den Kernslogan der neuen Willkommenskultur geschaffen.
Nach fünf Jahren wollen wir für unsere Gemeinde bilanzieren, wie es den Geflüchteten in Tangstedt geht, was erreicht wurde und wo es noch Unterstützung braucht.
Um Anmeldung wird gebeten.

Anmeldung möglich Die Klosterinsel und Klosterkirche in Bordesholm

vhs Bordesholm-Wattenbek Bordesholmer Linde, ab Sa., 10.10., 15:00 Uhr

"Was ich schon immer über die Klosterinsel und die Klosterkirche in Bordesholm wissen wollte."
Bei einem gemeinsamen Spaziergang über die Klosterinsel wollen wir versuchen, diese Fragen gemeinsam zu beantworten. Gleichzeitig werde ich Sie an Orte führen, die normalerweise nicht zugänglich sind. Es wird viel Spannendes zu sehen und zu erfahren geben.

Kinder und Jugendliche nehmen kostenfrei an der Führung teil.

wenig Teilnehmer Familienforschung für Einsteiger

vhs Bordesholm-Wattenbek Huus an´n Markt , ab Mi., 21.10., 19:30 Uhr

Wer sind die Menschen auf den Fotos von alten Familientreffen? War meine Großmutter wirklich adliger Herkunft? Und warum heiratete mein Urgroßvater wieder nur kurze Zeit nach dem Ableben seiner Frau, der Liebe seines Lebens?

Wenn Sie solche und ähnliche Fragen haben, dann sind Sie genau richtig in unserem Kurs. Sie erlernen die ersten Schritte der Familienforschung. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Dieser Kurs ist für Jugendliche ab 14 Jahren geeignet.

Keine Internetanmeldung möglich Filmvorführung: Gettorf 1976

vhs Gettorf ab Sa., 24.10., 17:00 Uhr

Anlässlich der 100-Jahrfeier "Kommunale Selbständigkeit der Gemeinde Gettorf" entstand im September 1976 ein Film, der heute Erinnerungen aus dieser Zeit aufleben lässt. In dem ca. 90 minütigen Filmvortrag werden alte Gettorfer viele Personen wiedererkennen.
Die Filmvorführung findet in Kooperation mit dem Windmühlen- und Verschönerungsverein Gettorf statt.
Bitte melden Sie sich telefonisch (04346 60 29 25, AB) oder per E-Mail (vhs@gemeinde-gettorf.de) an!

Keine Internetanmeldung möglich Vortrag: 125 Jahre Nord-Ostsee-Kanal

vhs Gettorf ab Fr., 06.11., 18:00 Uhr


Bitte melden Sie sich telefonisch (04346 60 29 25, AB) oder per E-Mail (vhs@gemeinde-gettorf.de) an!

wenig Teilnehmer Schulung zur Lebensmittelhygiene und Folgebelehrung nach dem Infektionsschutzgesetz

vhs Bordesholm-Wattenbek Huus an´n Markt , ab Sa., 07.11., 10:00 Uhr

Die Lebensmittelsicherheit ist auf allen Stufen zu gewährleisten. Daher müssen alle, die mit leicht verderblichen Lebensmitteln arbeiten regelmäßig, mindestens aber einmal jährlich, ihre Kenntnisse über Gefahren bei der Herstellung und Abgabe von Lebensmitteln auffrischen und zusätzlich ggf. die Belehrung nach dem Infektionsschutzgesetz (sog. Folgebelehrung) wiederholen, da bereits kleine Nachlässigkeiten im Umgang mit Lebensmitteln große Folgen für viele haben können. Jeder, der Lebensmittel herstellt, behandelt oder in den Verkehr bringt haftet auch zivil- und strafrechtlich dafür, dass die Produkte einwandfrei sind gesundheitlich unbedenklich verzehrt werden können. Darüber hinaus sollen die Schulungen das Verständnis für betriebliche Hygienemaßnahmen erhöhen und Hygienekenntnisse im Hinblick auf die betrieblichen Produktionsprozesse vermitteln.

Zielgruppe:
Dies können der Unternehmer selbst wie auch all seine Mitarbeiter sein, dabei kommt es nicht darauf an, ob diese in Voll- oder Teilzeit arbeiten oder etwa nur Aushilfskräfte sind, z.B.:
- Mitarbeitende in Einrichtungen der Gemeinschafsverpflegung wie z.B. Schulküchen, auch pädagogische Fachkräfte, Kindergärten, Altenheime, Tagesmütter, Tafel, Essen auf Rädern, Arbeitskräfte, die in der Spülküche arbeiten.
- Personen gastronomischer Einrichtungen, wie Saison- und Aushilfskräfte.
- Auch Personen. die kellnern und dabei die Küche betreten müssen oder zusätzlich in der Küche helfen, sind zu schulen.
- Die Schulung richtet sich auch an ehrenamtlich Tätige, die an der Planung und Durchführung von Feiern beteiligt sind oder regelmäßig Speisen herstellen oder ausgeben.
- LeiterInnen von Koch- und Backkursen an der VHS u.a.


Folgende Schulungsthemen werden u.a. erläutert:
- gesetzliche Grundlagen
- Mikrobiologie
- Mängel bei Produktions- und Personalhygiene
- Anforderung an Kühlung und Lagerung
- Maßnahmen und Kontrollen
- Dokumentationspflichten
- Folgebelehrung nach dem Infektionsschutzgesetz

Beachten sie: Fehlende Nachweise über die erforderlichen Belehrungen bzw. Folgebelehrungen oder Nichtbeachtung der Vorgaben führen zu straf- oder bußgeldrechtlichen Verfahren.

Die Schulung richtet sich nach den Vorgaben des § 4 Lebensmittel-Hygiene Verordnung in Verbindung mit der Verordnung (EG) Nr. 852/2004 Lebensmittelhygiene sowie dem Infektionsschutzgesetz.
Es erfolgt die Ausgabe einer Teilnahmebescheinigung (auch als Nachweis für die amtliche Kontrolle)
Termine und Themen können nach Absprache auch für Gruppen durchgeführt werden.

wenig Teilnehmer Hospizarbeit baut Brücken

vhs Tangstedt ab Mi., 18.11., 19:00 Uhr

Immer noch sind die Angebote der Begleitung sterbender Menschen viel zu selten. Die Hospizinitiative im Kreis Stormarn leistet sehr erfolgreiche Arbeit: im Mai 2020 wurde das Hospiz in Bad Oldesloe eröffnet. Die Geschäftsführerin Sabine Tiedtke informiert über die Inhalte von Hospizarbeit und über die konkrete Arbeit vor Ort.
Um Anmeldung wird gebeten.

Keine Internetanmeldung möglich Vortrag: Alte Gettorfer Handwerksbetriebe

vhs Gettorf ab Fr., 27.11., 18:00 Uhr


Der Eintritt ist frei, um eine Spende an den Windmühlenverein wird im Anschluss gebeten.

Seite 1 von 1

Kurssuche

Unsere Programmbereiche

Gesellschaft

Gesellschaft

Sprachen

Sprachen

Webinar

Webinar

Kultur

Kultur

Beruf

Beruf

Gesundheit

Gesundheit

Grundbildung

Grundbildung

freie Plätze
freie Plätze
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
noch kein Termin bekannt
noch kein Termin bekannt
keine Onlineanmeldung
keine Onlineanmeldung

Kontakt

Landesverband der Volkshochschulen Schleswig-Holsteins e.V.

Holstenbrücke 7
24103 Kiel

Tel.: 0431 97984-0
Fax: 0431 96685
E-Mail: Lv@vhs-sh.de

www.vhs-sh.de

Öffnungszeiten

Di, Mi, Do: 9.00-12.00 Uhr
Di: auch 14.00-17.00 Uhr

 

 

Download