Seite 1 von 2


Kursprogramm aus Heimatkunde

Anmeldung möglich Offene Geschichtswerkstatt

vhs Tangstedt ab Di., 11.02., 19:00 Uhr

Seit 2014 besteht die Geschichtswerkstatt zur Dorfgeschichte Tangstedts. Mit wechselnder Besetzung beschäftigt sie sich mit allgemeinen und speziellen Themen zur Geschichte Tangstedts. Es werden Zeitzeugenberichte und Archivfunde aufbereitet und teilweise veröffentlicht. Die Geschichtswerkstatt möchte gern noch weitere Teilnehmende gewinnen und lädt Interessierte herzlich zu ihren Treffen ein.

Kurs ausgefallen Ausfall: Workshop: Mit dem Smartphone auf Radtour

vhs Gettorf ab Sa., 06.06., 10:00 Uhr

Apps können bei Fahrradtouren zur Routenplanung und Navigation sehr hilfreich sein. In diesem Workshop wird eine kostenlose App vorgestellt und gemeinsam bei einer kleinen Radtour ausprobiert. Wieviele Kilometer will ich fahren, wie stark sind die Steigungen, wo lohnt sich eine Pause? Das sind alles Fragen, die sich mit der App planen lassen. Oder man fährt ins Blaue hinein und die App zeichnet den zurückgelegten Weg auf. Die Strecke lässt sich später korrigieren und speichern, um sie später noch einmal zu verwenden oder anderen Radfahrern zur Verfügung zu stellen. Nach der Einführung in die Nutzung geht es auf eine kleine Tour zum Ausprobieren (ca. 5 Kilometer).

wenig Teilnehmer Workshop: Frauenheilkräuter kennenlernen

vhs Gettorf ab Sa., 20.06., 15:00 Uhr

Viele Heilpflanzen können bei frauenspezifischen Beschwerden hilfreich sein. Phytotherapeutin Charlotte Bronst führt auf eine Kräuterwanderung, bei der am Wiesen- und Wegrand wachsende Pflanzen, die speziell der Frauengesundheit dienen, bestimmt und geerntet werden. Im Anschluss werden die gesammelten Kräuter und weitere Heilpflanzen aus dem Garten mit ihren Wirkungen und Anwendungsmöglichkeiten vorgestellt.
Wassermangel, Monokulturen, Borkenkäfer und Pilzbefall, hohe Holznachfrage, Klimawandel… die Gefährdungen für die Wälder sind vielfältig. Trotz der Bedrohungslage wird der Wald als Rückzugsort für Waldbaden, Entspannung und Fitnessaktivitäten immer beliebter. Was kann dem Klimaretter Wald helfen – „Waldumbau“, die „Urwald-Offensive“? Auf einem Rundgang mit dem Förster Sebastian Bohne informiert er uns über den Zustand unseres Waldes und über die forstwirtschaftlichen Möglichkeiten, das Ökosystem Wald zu unterstützen. Zum Rundgang können Hunde an der Leine gerne mitgeführt werden.

wenig Teilnehmer Offene Geschichtswerkstatt

vhs Tangstedt ab Di., 25.08., 19:00 Uhr

Mit wechselnder Besetzung beschäftigt sich die Geschichtswerkstatt mit allgemeinen und speziellen Themen zur Geschichte Tangstedts. Es werden Zeitzeugenberichte und Archivfunde aufbereitet und teilweise veröffentlicht. Die Geschichtswerkstatt möchte gern noch weitere Teilnehmende gewinnen und lädt Interessierte herzlich zu ihren Treffen ein.

Keine Internetanmeldung möglich Betriebsführung: Biohof Rzehak

vhs Gettorf ab Sa., 12.09., 13:30 Uhr

Der Familienbetrieb Rzehak ist ein seit 1985 biologisch bewirtschafteter Hof (Bioland) mit 38 Milchkühen, der über Direktvermarktung stark in der Region verankert ist. 72 Hektar Land bilden die Futtergrundlage für die Milchkühe und die dazugehörige Nachzucht. Die Kälber dürfen direkt an den Kühen trinken und werden alle auf dem Hof aufgezogen. Die Milch der Kühe wird größtenteils in der hofeigenen Molkerei abgefüllt und verarbeitet. Fleisch und Milchprodukte werden im Hofladen verkauft. Außerdem ist der Hof Teil der Solidarischen Landwirtschaft Schinkeler Höfe. Als Solidarische Landwirtschaft (SoLawi) bezeichnet man einen regionalen Verbund aus bäuerlichen Betrieben und privaten Haushalten. Die Mitglieder tragen einen Anteil der Kosten und erhalten im Gegenzug regionale und saisonale Lebensmittel von einem Betrieb, den sie persönlich kennen und direkt unterstützen.

Erwachsene 6 €, Kinder bis 14 Jahre frei

wenig Teilnehmer Multimediashow "Varanger - Arktisches Norwegen"

vhs Bordesholm-Wattenbek Huus an´n Markt , ab Do., 24.09., 19:00 Uhr

In seiner Multimediashow "Varanger - Arktisches Norwegen" begleiten die Zuschauer den Hamburger Naturfotografen Knud Pfeifer in den nördlichsten Teil Norwegens. Mitternachtssonne, Polarlichter, Tiere, die der Polarnacht trotzen, jagende Wale - dies sind nur einige Impressionen, die den interessierten Beobachter fesseln werden.

Es erwartet Sie ein kurzweiliger Abend mit kleinen Snacks und Getränken.

wenig Teilnehmer Exkursion: Der Hamburger Zentralfriedhof in Ohlsdorf

vhs Bordesholm-Wattenbek ab Sa., 26.09., 12:00 Uhr

Der Parkfriedhof in Hamburg-Ohlsdorf ist eine der grünen Lungen der Millionenstadt: Er ist fast 400 ha groß und ein Spiegelbild der Geschichte - der Geschichte Hamburgs wie der neueren deutschen Geschichte überhaupt. 400 ha, das entspricht, so haben kundige Ballsachverständige ermittelt, der Größe von etwa 566 Fußballfeldern. Klar, dass man nicht bei einem Spaziergang alles anschauen kann, was einen Besuch lohnt. Zu Fuß "schafft" man es nicht so weit, dafür können wir viele kleine Wege gehen, eindrucksvolle große Familiengräber aus der frühen Zeit der Friedhofsanlage anschauen und den Wandel der Bestattungskultur im Laufe der Jahrzehnte verfolgen.

Für die Anreise mit der Bahn benötigen Sie ein SH-Ticket, welches nicht in der Gebühr enthalten ist.

Anmeldung möglich Die Klosterinsel und Klosterkirche in Bordesholm

vhs Bordesholm-Wattenbek Bordesholmer Linde, ab Sa., 10.10., 15:00 Uhr

"Was ich schon immer über die Klosterinsel und die Klosterkirche in Bordesholm wissen wollte."
Bei einem gemeinsamen Spaziergang über die Klosterinsel wollen wir versuchen, diese Fragen gemeinsam zu beantworten. Gleichzeitig werde ich Sie an Orte führen, die normalerweise nicht zugänglich sind. Es wird viel Spannendes zu sehen und zu erfahren geben.

Kinder und Jugendliche nehmen kostenfrei an der Führung teil.

Keine Internetanmeldung möglich Vortrag: Der Jakobsweg in Schleswig-Holstein

vhs Gettorf ab Fr., 23.10., 19:00 Uhr

Spätestens seit Hape Kerkelings Bestsellerroman "Ich bin dann mal weg" ist Pilgern wieder "in". Die Beweggründe für das Pilgerwandern sind dabei so vielfältig wie die Menschen, die den Jakobsweg gehen. Neben der körperlichen Herausforderung stehen häufig der Wunsch nach Entschleunigung und die Beschränkung auf das Wesentliche im Vordergrund. Was viele Menschen nicht wissen: Ein Jakobsweg liegt direkt vor unserer eigenen Haustür. Die Ostroute der Via Jutlandica führt 155 km von Schleswig über Eckernförde, Gettorf, Kiel und Plön nach Lübeck. Die Küstenwege, die Wälder, die mäandrierenden Flussregionen der Schwentine, die naturreiche Seenlandschaft und der Wegverlauf durch die Holsteinische Schweiz sorgen für abwechslungsreiche Etappen mit historischen Dörfern und Kirchen. Christa und Martin Gottschewski sind seit vielen Jahren auf den Jakobswegen in Europa unterwegs. Gemeinsam haben sie den Führer für den Jakobsweg in Schleswig-Holstein geschrieben und nehmen uns in diesem Bildvortrag mit auf das Abenteuer einer Pilgerwanderung. Bitte melden Sie sich telefonisch (04346 60 29 25, AB) oder per E-Mail (vhs@gemeinde-gettorf.de) an!

Seite 1 von 2

Kurssuche

Unsere Programmbereiche

Gesellschaft

Gesellschaft

Sprachen

Sprachen

Webinar

Webinar

Kultur

Kultur

Beruf

Beruf

Gesundheit

Gesundheit

Grundbildung

Grundbildung

freie Plätze
freie Plätze
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
noch kein Termin bekannt
noch kein Termin bekannt
keine Onlineanmeldung
keine Onlineanmeldung

Kontakt

Landesverband der Volkshochschulen Schleswig-Holsteins e.V.

Holstenbrücke 7
24103 Kiel

Tel.: 0431 97984-0
Fax: 0431 96685
E-Mail: Lv@vhs-sh.de

www.vhs-sh.de

Öffnungszeiten

Di, Mi, Do: 9.00-12.00 Uhr
Di: auch 14.00-17.00 Uhr

 

 

Download