Seite 1 von 4


Kursprogramm aus Umweltbildung

fast ausgebucht Imkerei

vhs Tellingstedt-Hennstedt ab Sa., 19.01., 10:00 Uhr

Mit Rainer Ohlen, Vorsitzender des Imkervereins Dithmarschen Nord
Zweiter Termin nach Absprache bei entsprechender Witterung.
Reiche Obsternte, eigener Honig und die Gewissheit, Gutes für die Natur zu tun - all das ist Imkerei. Natürlich gehört auch der respektvolle Umgang mit den possierlichen Stachelträgern dazu. Aber das kann man lernen. Wie und wo man das am besten lernt, was ein Imker alles können muss, was man für den Anfang braucht und wo man Gleichgesinnte findet - das und noch viel mehr erfahren Sie in diesem Kurs aus erster Hand. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Aber Vorsicht: Bei vielen wurde aus der ersten Begegnung mit Bienen eine Leidenschaft für´s Leben.
Der Kurs wendet sich an Erwachsene und Jugendliche, die sich für Natur, Bienen und Imkerei interessieren oder einfach nur neugierig sind. Er bietet einen Einblick in das Leben der Bienen und die Arbeit des Imkers im Jahresverlauf.
Inhaltliches Konzept:
1. Biologie und Lebensweise der Bienen
2. Leistung der Honigbiene für Landwirtschaft & Umwelt
3. Bienen halten (im eigenen Garten rechtliche Fragen
Standort/Belegstellen/Erwerb von Bienen/Anmeldung der Bienenhaltung; Ertrag; Zeitaufwand)
4. Ausstattung (Bienenvölker/Gerätschaften/Schutzkleidung/Aufbau und Entwicklung eines Bienenvolkes; Führung eines Bienenvolkes; Praxislehrgänge/Imkerpaten/Vereine)

Achtung: Alle Außentermine sind witterungsabhängig und können verschoben werden!

Anmeldung möglich Vorbereitungslehrgang zum Fischereischein

vhs Albersdorf ab Sa., 02.02., 14:00 Uhr

In Zusammenarbeit mit dem Kreissportfischerverband werden die
Teilnehmer auf die Fischereischeinprüfung vorbereitet. Kursthemen
sind allgemeine- und spezielle Fischkunde, Hege- und Gewässer-
schutz, Gerätekunde, Tier-, Natur- und Umweltschutz und
Gesetzeskunde. Sa. 14.00 - 17.00 Uhr
So. 09.00 - 12.00 Uhr
Die Prüfung wird nach Abschluss des Lehrganges durchgeführt.

Anmeldung möglich Russisch für Anfänger

vhs Ratzeburg ab Do., 14.02., 18:00 Uhr

Interessenten mit geringen oder keinen Vorkenntnissen werden in entspannter Atmosphäre von einer Muttersprachlerin in die russische Sprache eingeführt.

auf Warteliste Motorsägenschulung

avhs Kropp-Stapelholm ab Fr., 15.02., 16:00 Uhr

Ausrüstung, die selbst mitgebracht werden muss: Motorsäge (muss den geltenden Sicherheitsvorschriften entsprechen), Benzin/Kettenöl, passende Feilen zum Schärfen der Sägenkette, Schutzhelm mit Gehör- und Gesichtsschutz, Schnittschutzhose, Sicherheitsschuhe mit Schnittschutzeinlage und Schutzhandschuhe (kein Schnittschutz erforderlich).
Dieser Lehrgang findet in Zusammenarbeit mit den Schleswig-Holsteinischen Landesforsten Försterei Lohe und der Fa. Peters in Krummenort statt
Dieser Lehrgang beinhaltet: Kenntnisse der UVV (Unfallverhütungsvorschrift) Forsten, Erkennen und Beurteilen von Gefahren bei der Waldarbeit, Anforderungen zum sicheren Umgang mit der Motorsäge, Wartungsarbeiten an der Motorsäge, fachgerechte Fäll- und Aufarbeitungstechniken im Schwachholzbereich.
Abschließend wird Ihnen eine Bescheinigung ausgestellt, die Sie berechtigt, in Wald und Forst mit der Motorsäge zu arbeiten.
Voraussetzung: Mindestens 18 Jahre

Anmeldung möglich Seminar zur Vorbereitung auf die Fischereischeinprüfung

vhs Kellinghusen ab Sa., 23.02., 14:00 Uhr

Gemäß Fischereischeingesetz des Landes
Lehrgangsgebühr 35,00 €. Die Prüfungsgebühr beträgt für Erwachsene 25,00 € und für Jugendliche bis 18 Jahre 15,00 €. Bei Bedarf kann Lernmaterial für 12,00 € erworben werden. Jugendliche können erst ab dem vollendeten 11. Lebensjahr teilnehmen! Bis zum Lehrgangsbeginn sind alle Gebühren (bis auf das Lernmaterial) auf das Konto
IBAN: DE54 2225 0020 0040 0065 67 einzuzahlen. Am ersten Kurstag, 23.2.19 beginnt der Kurs schon um 13 Uhr. Eine vorherige Anmeldung ist beim Lehrgangsleiter Sascha Nickel, unter Tel: 0172/2860537 erforderlich. Die Prüfung findet am 16. März 2019 um 14 Uhr statt.

Anmeldeschluss erreicht Der andere Sound der 60ger

vhs Ratzeburg ab Di., 26.02., 19:00 Uhr

Der Zeitgeist in den frühen 60er Jahren des vorigen
Jahrhunderts brachte in Amerika eine Rückbesinnung auf
das Traditionelle mit sich. Als bisweilen romantische
Gegenbewegung zur Modernität und zum Etablierten suchte
man alte Lieder, auch den alten Country-Blues, man besann
sich auf Protest-Songs aus den 20er bis 40er Jahren. Woody
Guthrie und Pete Seeger wurden Vorbilder studentischer
Musik, das Folk-Revival war geboren und schwappte schnell
nach Europa, wo es zunächst in Irland und dann auch in
Deutschland eine eigene Musikszene hervorbrachte, in
deren Folge sogar niederdeutsche Lieder von Knut
Kiesewetter und Hannes Wader im anglo-amerikanischen
Folk-Stil zu Verkaufserfolgen wurden. Und parallel dazu wurden in den 60ern
amerikanische Swing- und Countrystu¨cke eingedeutscht auch hier zu Schlagern.
Geschke gibt einen persönlichen Einblick in das Folk-Revival dieser Zeit und lässt die
Musik live erklingen, wobei das eine oder andere Lied sicherlich zum Mitsingen einlädt.
Seine Interpretationen der Lieder sind geprägt von solider instrumentaler Spieltechnik und
ausgefeilten Arrangements. Er hat Erfahrungen in vielen Musikprojekten gesammelt und
konzertiert in Norddeutschland von der Kleinkunstbu¨hne bis zu größeren Festivals der
Genre Lied, Akustik und Folk.
Geschke gibt einen persönlichen Einblick in das Folk-Revival dieser Zeit. Neben
Projektionen, Hörbeispielen und Filmausschnitten lässt er die Musik live erklingen, wobei
das eine oder andere Lied sicherlich zum Mitsingen einlädt.
Wer sich für das Thema Nachhaltigkeit und für Ökoeffektivität in Natur und Wirtschaft interessiert, kommt am Konzept „Cradle to Cradle“ (C2C) nicht vorbei. Hierin wird schon im Design von Produkten darauf geachtet, dass alle Stoffe dauerhaft im natürlichen Kreislauf oder in technischen Kreisläufen gehalten werden können und somit Müll gar nicht erst entsteht. Es werden zudem faire Arbeitsbedingungen in der Produktion beachtet und keine Schadstoffe verwendet. Produkte sollen darüber hinaus etwas Positives für die Umwelt tun, wie z.B. ein Teppich der Feinstaub auffangen kann. So entstehen nach dem C2C-Konzept Produkte, die positiv auf Mensch und Umwelt gleichermaßen wirken.
In diesem Vortrag wird das Konzept vorgestellt und es wird über bereits bestehende Umsetzungen dieser Vision in reale wirtschaftliche Abläufe berichtet. Darüber hinaus werden Möglichkeiten aufgezeigt, wie das Cradle to Cradle-Prinzip in unserem privaten Umfeld anwendbar sein kann.

wenig Teilnehmer Workshop: Der Weg zum Traumgarten

vhs Gettorf ab Sa., 02.03., 15:00 Uhr

Sie haben einen Garten und wissen nicht so recht, was Sie damit anfangen können? Lernen Sie in diesem Kurs an zwei Nachmittagen, wie Sie Schritt für Schritt Ihren Traumgarten verwirklichen. Am Anfang stehen die Bestandsaufnahme und eine Auflistung Ihrer konkreten Wünsche. Verschiedene Gartenstile werden an Hand von Bildern vorgestellt. Wir beschäftigen uns mit den unterschiedlichen Materialien und den erforderlichen Maßen für Wege, Terrassen und Stellplätze. Sie lernen wichtige Kriterien zur Auswahl von Bäumen und Sträuchern für Hecken und Sichtschutz kennen. Wie Sie aus der Vielfalt der blühenden Stauden die richtige Auswahl für Ihren Garten finden, erfahren Sie, wenn wir uns mit den Grundlagen zur Planung von Beeten beschäftigen. Zahlreiche Tipps und Tricks für die laufende Pflege des Gartens runden den Kurs ab. Ein umfangreiches Skript mit zahlreichen Pflanzenlisten kann für 5 € erworben werden.

wenig Teilnehmer Fischereischein

vhs Tellingstedt-Hennstedt ab Sa., 02.03., 14:00 Uhr

In Zusammenarbeit mit dem Kreissportfischerverband werden die Teilnehmer auf die Fischereischeinprüfung vorbereitet. Kursthemen sind allgemeine und spezielle Fischkunde, Hege- und Gewässerschutz, Gerätekunde, Tier-, Natur- und Umweltschutz sowie Gesetzeskunde.

Prüfung nach Abschluss des Lehrgangs am 23.03.19 ab 14:00 Uhr.

Jugendliche zahlen 60,00 €
Die Kursgebühr ist bei Lehrgangsbeginn -bar- gegen Empfand der Unterlagen zu entrichten.

Mindestalter 12 Jahre (dh. der TN muß in diesem 12 Jahre alt werden, der Schein wird dann mit dem Erreichen des 12. Lebensjahres ausgehändigt)

wenig Teilnehmer Grundlagen des Kompostierens

vhs Kellinghusen ab Do., 07.03., 19:00 Uhr

Kompost ist einfach das Beste für Gemüse, Stauden und Sträucher. Er hält Nährstoffe bereit, kann Wasser speichern, macht sandigen Boden fruchtbar und lehmigen luftiger. Der Kompostplatz als strukturierter und aufgeräumter Arbeitsort in einer halbschattigen Ecke bereichert und vervollständigt einen Garten. Probieren Sie es einfach einmal aus!
Wir befassen uns mit folgenden Themen: Was passiert beim Kompostieren? Welche Kompostmaterialien sind geeignet, welche nötig? Kompostvarianten (Mieten, Gitter, Tonnen), Alles, was schief gehen kann, Spezialkomposte (Grassoden, Moos, Laub etc.).

Seite 1 von 4

Kurssuche

Unsere Programmbereiche

Gesellschaft

Gesellschaft

Sprachen

Sprachen

Kultur

Kultur

Beruf

Beruf

Gesundheit

Gesundheit

Grundbildung

Grundbildung

freie Plätze
freie Plätze
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
noch kein Termin bekannt
noch kein Termin bekannt
keine Onlineanmeldung
keine Onlineanmeldung

Kontakt

Landesverband der Volkshochschulen Schleswig-Holsteins e.V.

Holstenbrücke 7
24103 Kiel

Tel.: 0431 97984-0
Fax: 0431 96685
E-Mail: Lv@vhs-sh.de

www.vhs-sh.de

Öffnungszeiten

Di, Mi, Do: 9.00-12.00 Uhr
Di: auch 14.00-17.00 Uhr

 

 

Download