Seite 1 von 3


Kursprogramm aus Literatur/Theater

wenig Teilnehmer Heikendörper Speeldeel Übungsabende

vhs Heikendorf VHS Heikendorf, ab Mo., 02.09., 19:00 Uhr

Besuchen Sie doch die Heikendörper Speeldeel im Internet unter www.speeldeel-heikendorf.de.

Keine Internetanmeldung möglich Theaterfahrten-Abonnement

vhs Tangstedt ab Sa., 05.10., 17:30 Uhr

Theaterfans können mit der VHS Tangstedt in Zusammenarbeit mit Inkultur fünf Aufführungen von Hamburger Bühnen erleben. Unser Angebot beinhaltet die Eintrittskarten inklusive der Busfahrten und der einführenden Informationen über die einzelnen Aufführungen im Bus. Wir fahren mit dem gecharterten Bus, der uns direkt zum Veranstaltungsort bringt; die Mäntel können im Bus gelassen werden. Die Karten werden im Bus verteilt. Bitte geben Sie bei der Anmeldung an, an welchem der Haltepunkte Sie zusteigen und mit wem Sie zusammensitzen möchten. Wenn Sie Gastkarten für die Aufführungen möchten, rufen Sie Regina Sander unter 04109 / 9586 an.
1. Deutsches Schauspielhaus, Die Nibelungen - allerdings mit anderem Text und auch anderer Melodie, Sa, 05.10.2019, 20.00 Uhr
2. Altonaer Theater, Shakespeare in Love, Do, 07.11.2019, 20.00 Uhr
3. Staatsoper Hamburg, Hänsel und Gretel, Mi, 04.12.2019, 19.00 Uhr
4. Ernst Deutsch Theater, Pension Schöller, Di, 07.01.2020, 19.30 Uhr
5. Laeiszhalle großer Saal, Felix Mendelssohn Bartholdy – Elias, Fr, 07.02.2020, 19.30 Uhr

Anmeldung möglich Wir lesen...

vhs Lauenburg ab Mo., 21.10., 19:00 Uhr

Der Literaturkreis der VHS Lauenburg in Zusammenarbeit mit der Stadtbücherei Lauenburg liest pro Semester einen Roman, dabei geht die Auswahl des Lesestoffes über Klassiker der Weltliteratur bis hin zu hochaktuellen Romanen von zeitgenössischen Autoren.

Sasa Stanisic, geboren im ehemaligen Jugoslawien, heute in Hamburg lebend, präsentiert einen sprühenden Streifzug durch seine Erinnerungen an das Dorf seiner Kindheit in Bosnien, die Flucht vor dem Krieg, sein Ankommen und Zurechtkommen in Deutschland, die Demenz seiner Großmutter, sein literarisches Schreiben und die Frage, was Herkunft eigentlich bedeutet.
"Dabei werden die politischen Umwälzungen in Europa genauso bedeutsam wie Anekdoten von Familienfesten und Fantastisches, wenn der Autor Gegenwart und Vergangenheit miteinander verschränkt", schreibt die Rezensentin Sandra Kegel.
Neben dem tiefgründigen Humor zeichnet sich das Buch durch eine innovative Erzählform aus, die den Leser zum Mitdenken und Gestalten auffordert. Wir werden einige Kapitel gemeinsam lesen und die vielen Gesprächsanlässe, die das Buch bietet, aufgreifen.

Im Rahmen des Kurses wird das ausgewählte Buch gemeinsam gelesen und diskutiert.

wenig Teilnehmer Literatur-Gesprächskreis

vhs Heikendorf VHS Heikendorf, ab Di., 22.10., 18:30 Uhr

geplante Titel:
1. Daniel Kehlmann: F. (22.10.2019)
2. Michel Houellebecq: Unterwerfung (29.11.2019)
3. Julian Barnes: Der Lärm der Zeit (17.12.2019):

auf Warteliste Theater-Abo -Kellinghusen AMS - 30. September

vhs Kellinghusen ab Do., 24.10., 17:30 Uhr

Die Volkshochschule Kellinghusen bietet in Zusammenarbeit mit inkultur Theaterfahrten nach Hamburg an. Das Programm beinhaltet drei Fahrten, die ausschließlich im 3er Paket gebucht werden können, da Ihre Buchung als Abonnement geführt wird. Der Preis für das 3er Angebot inklusiv Buskosten beträgt

Alma Hoppes Lustspielhaus - Immer Ärger mit den Nachbarn
Das brandneue Programm von ALMA HOPPE ist satirischer Balsam für offene Konflikte. Jan-Peter Petersen und Nils Loenicker schlüpfen in diverse Rollen: zerstrittene Nachbarn aller Art, Nebelwerfer, Phrasendrescher, Meinungsmacher, Wichtigtuer, Nervensägen, eine Armee intoleranter Arschgeigen. Es entsteht ein kurioses Kaleidoskop unserer Gesellschaft. "Das ist beste Politik-, Wirtschafts- und Gesellschafts-Satire. Zum Schreien komisch" (Weserkurier).

Es geht um vorgeblich plausible Gewissheiten, um faustdicke Wahrheiten und andere Lügen. Das Duo ALMA HOPPE präsentiert eine völlig verdrehte Welt irrsinniger Auseinandersetzungen und zeigt kabarettistisch tiefes Verständnis für jede Menge Missverständnisse. Das ist bestes grenzenloses Konflikt-Kabarett.

Mit Jan-Peter Petersen und Nils Loenicker. Regie: Gabi Rothmüller
Termin: Donnerstag, 24. Okt. 2019
Abfahrt ab Haltestelle Bürgerhaus: 18:00 Uhr


Winterhuder Fährhaus - Willkommen bei den Hartmanns
Nach dem gleichnamigen Film von Simon Verhoeven.
Der Kinoerfolg "Willkommen bei den Hartmanns" kommt auf die Bühne. Die Komödie provoziert mit dem brisanten Thema um eine gut situierte Familie, die einen Geflüchteten bei sich aufnimmt und dabei an ihre Grenzen stößt, und bezaubert gleichsam mit ihrer rasend durchgedrehten und anrührenden Art das Publikum. Eine clevere Satire!

Das wohlhabende Ehepaar Hartmann entschließt sich, den Geflüchteten Diallo bei sich aufzunehmen. Das befremdet nicht nur die erwachsenen Kinder der Familie, auch die Nachbarn sind beunruhigt. In der vermeintlich heilen Welt der Hartmanns beginnt es zu kriseln.
Erstaufführung der Fassung von John von Düffel
Mit Michael Roll, Ute Willing, Mike Adler, Jonathan Beck, Quatis Tarkington, Meike Harten und Henrike Fehrs. Regiefassung und Regie: Martin Woelffer

Termin: Dienstag, 26. Nov. 2019
Abfahrt ab Haltestelle Bürgerhaus: 17:30 Uhr



Ohnsorgtheater - Alarm in’t Grand Hotel
Komödie von Michael MCKeever.
Eine spritzige, mit Musik angereicherte Komödie über zwei verfeindete Diven, die durch einen Fehler in der gleichen Hotel-Suite einquartiert werden. Nur keine Panik, heißt hier die Devise, doch schon bald eskaliert der heiter-turbulente Wahnsinn… Eine Paraderolle für Erkki Hopf, Sandra Keck und Beate Kiupel!

Hamburg, 1953: Das Grandhotel "Vier Ozeane" richtet eine Benefiz-Gala aus, bei der die legendäre Sängerin Claudia McFadden und die Schauspielerin Athena Sinclair auftreten sollen. Der Ablauf der Gala ist minutiös geplant, denn ein Aufeinandertreffen der beiden Erzfeindinnen muss mit allen Mitteln verhindert werden. Doch dem Hotel passiert ein gravierender Fehler: Alarm im Grandhotel!
Mit Horst Arenthold, Markus Gillich, Peter Christoph Grünberg, Erkki Hopf, Sandra Keck, Julia Kemp, Beate Kiupel, Meike Meiners, Julia Weden.
Für das Ohnsorg-Theater eingerichtet: Georgia Eilert
Plattdeutsch: Cornelia Ehlers
Inszenierung und Regie: Murat Yeginer
Ausstattung: Beate Zoff
Termin: Donnerstag, 9. Januar 2020
Abfahrt ab Haltestelle Bürgerhaus: 17:30 Uhr

wenig Teilnehmer Theatergruppe

vhs Lauenburg ab Mo., 02.12., 20:00 Uhr

Seit 1998 besteht die VHS-Theatergruppe "Theater aus der Tabakfabrik", die das Lauenburger Publikum jedes Jahr mit einer neuen Premiere überrascht. Gespielt wird quer durch die Weltdramatik: Komödie, Tragödie aber auch Kabarett und Boulevard. Aktuell probt die Gruppe den "Jedermann", der im Sommer 2017 als Open Air Inszenierung aufgeführt werden soll.
Neueinsteiger sind stets herzlich willkommen. Gesucht werden auch immer helfende Hände, die erst einmal hinter den Kulissen Theaterluft schnuppern möchten.
Interessenten können sich telefonisch informieren.

wenig Teilnehmer Heikendörper Speeldeel 7, "Weihnachtsmärchen "

vhs Heikendorf VHS Heikendorf, ab Fr., 13.12., 18:00 Uhr

"Meffi, der kleine feuerrote Teufel"

wenig Teilnehmer Heikendörper Speeldeel 8, "Weihnachtsmärchen "

vhs Heikendorf VHS Heikendorf, ab Sa., 14.12., 15:00 Uhr

"Meffi, der kleine feuerrote Teufel"

wenig Teilnehmer Heikendörper Speeldeel 9, "Weihnachtsmärchen "

vhs Heikendorf VHS Heikendorf, ab So., 15.12., 15:00 Uhr

"Meffi, der kleine feuerrote Teufel"

wenig Teilnehmer Heikendörper Speeldeel 10, "Weihnachtsmärchen "

vhs Heikendorf VHS Heikendorf, ab Fr., 20.12., 18:00 Uhr

"Meffi, der kleine feuerrote Teufel"

Seite 1 von 3

Kurssuche

Unsere Programmbereiche

Gesellschaft

Gesellschaft

Sprachen

Sprachen

Kultur

Kultur

Beruf

Beruf

Gesundheit

Gesundheit

Grundbildung

Grundbildung

freie Plätze
freie Plätze
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
noch kein Termin bekannt
noch kein Termin bekannt
keine Onlineanmeldung
keine Onlineanmeldung

Kontakt

Landesverband der Volkshochschulen Schleswig-Holsteins e.V.

Holstenbrücke 7
24103 Kiel

Tel.: 0431 97984-0
Fax: 0431 96685
E-Mail: Lv@vhs-sh.de

www.vhs-sh.de

Öffnungszeiten

Di, Mi, Do: 9.00-12.00 Uhr
Di: auch 14.00-17.00 Uhr

 

 

Download