Seite 1 von 1


Kursprogramm aus Kunst-, Kulturgeschichte

wenig Teilnehmer vhs to Huus: LandArt

vhs Tarp ab Do., 23.07., 18:00 Uhr

Jeder der die Auffassung vertritt, das Kunst nur im Atelier mit Pinsel und Farben oder Meißel und Stein etc. entsteht, wird hier Anregung erhalten, wie das auch in freier Natur, mit den Materialien vor Ort, geschehen kann. In den 1960er/70er Jahren haben Künstler die Kunst aus den Museen und Galerien direkt in die Natur geholt. Welche Möglichkeiten die Natur in ihrer ganzen Vielfalt und Schönheit bietet, wird an Hand des Werkes von Künstlern wie Andy Goldsworthy gezeigt. Und vielleicht weckt der Vortrag die Lust, selber bei einem Spaziergang in der Natur, diese neu wahrzunehmen und ein eigenes Kunstwerk zu erschaffen.

Für die Anmeldung kopieren Sie folgenden Link und fügen ihn in Ihren Browser ein:

https://www.edudip.com/de/webinar/landart/356666

Eine Anmeldung über die VHS Tarp ist nicht erforderlich.
Führung mit Dr. Gabriele Himmelmann und Dr. Marlies Lehmann.
Die Ausstellung versammelt künstlerische Positionen der internationalen Gegenwartskunst, die um die Phänomene Trauer und Verlust kreisen Rund 30 internationale Künstler*innen aus 15 Ländern beschäftigen sich in Bildern, Skulpturen, Videos, Fotografien, Rauminstallationen, Dia-Projektionen und Sound Pieces mit dem Thema Verlust als einer existentiellen, schmerzhaften Verunsicherung und der daraus resultierenden Unterbrechung des Gangs der Dinge. Die Vielschichtigkeit des Themas wird in der Ausstellung anhand von Kapiteln wie »Melancholie und Trauer«, »Trauer und Geschlecht«, »Kollektive Trauer«, »Trauer und Rebellion«, »Formen des Abschieds«, »Die Unfähigkeit zu trauern« anschaulich.

wenig Teilnehmer Kunst trifft Philosophie - Giorgio de Chirico

vhs Tangstedt ab Fr., 04.09., 14:00 Uhr

Kunst trifft Philosophie: Dr. Gabriele Himmelmann und Dr. Marlies Lehmann im Gespräch.
Rätselhaft sind die Bildwelten der »Metaphysischen Malerei« Anfang des 20. Jahrhunderts, voll Intuition, Erinnerung und Vorahnung. Mit realistisch-präzisen Möglichkeitswelten suchen Giorgio de Chirico, Giorgio Morandi und Carlo Carrà Unsichtbares sichtbar zu machen. Neuartig fußt dies zugleich auf Meisterwerken der deutschen Spätromantik. Eine andere Welt jenseits des Scheins lässt sich erahnen - diese Vieldeutigkeit und Virtuosität beeindrucken heute in besonderer Weise.

wenig Teilnehmer Auf dem Geschichtsweg durch Schenefeld

vhs Schenefeld Amtsgebäude Schenefeld, ab Sa., 12.09., 15:00 Uhr

Hans-Otto Boie führt Sie auf dem Geschichtsweg durch Schenefeld und erzählt dazu kurzweilig aus der Vergangenheit unserer schönen Gemeinde. "Vielleicht" - schreibt Bürgermeister Hans-Heinrich Barnick in der Broschüre des Geschichtswegs - "sollte man einmal mit den Kindern oder Enkelkindern ... die interessante Geschichte Schenefelds erforschen." Genau dies möchten wir anbieten und zwar unter Führung eines gebürtigen Schenefelders, der die wechselvolle Geschichte Schenefelds und viele Anekdoten hierzu kennt . (Die Teilnehmer erhalten die Broschüre beim Start des Rundgangs. Sie ist auch auf Nachfrage im Ordnungsamt Schenefeld erhältlich).
Wenn Sie also Zeit und Lust haben, nehmen Sie die Gelegenheit wahr und melden Sie sich zum Rundgang an. Auch Neubürger sind herzlich eingeladen,Schenefelds Geschichte kennen zu lernen. Bedenken Sie auch, dass es eine begrenzte Teilnehmerzahl gibt.

Anmeldung möglich Die Klosterinsel und Klosterkirche in Bordesholm

vhs Bordesholm-Wattenbek Bordesholmer Linde, ab Sa., 10.10., 15:00 Uhr

"Was ich schon immer über die Klosterinsel und die Klosterkirche in Bordesholm wissen wollte."
Bei einem gemeinsamen Spaziergang über die Klosterinsel wollen wir versuchen, diese Fragen gemeinsam zu beantworten. Gleichzeitig werde ich Sie an Orte führen, die normalerweise nicht zugänglich sind. Es wird viel Spannendes zu sehen und zu erfahren geben.

Kinder und Jugendliche nehmen kostenfrei an der Führung teil.

wenig Teilnehmer Einführung in EXCEL 2016

vhs Ratzeburg ab Di., 20.10., 19:30 Uhr

Eine Einführung in die Handhabung der wichtigsten Funktionen des Tabellenkalkulationsprogramms MS Excel 2016: Folgende Themen werden behandelt: Aufbau-, Funktions- und Arbeitsweise des Programms, Tabellen erstellen, formatieren und Layout-Gestaltung, sortieren von Daten, Formeln und Funktionen anwenden, Tabellen und Kalkulationen grafisch darstellen, Autofunktionen.
Die Teilnehmer sollten Vorkenntnisse im Betriebssystem Windows 10 haben. Für jeden Teilnehmer steht ein eigener PC zur Verfügung.

wenig Teilnehmer Kunsthistorisches Forum A1, Die Wegbereiter der italienischen Renaissance

vhs Heikendorf VHS Heikendorf, ab Di., 27.10., 10:00 Uhr

Giotto
Der Maler und Baumeister Giotto di Bandone (1267 bis 76 in Vespignano bei Vicchio - 1337 in Florenz), bekannt als Giotto, gilt als der entscheidene Wegbereiter der italienischen Renaissance. Der Sohn eines Schmiedes ging bei dem Maler Cimabue in Florenz über 10 Jahre in die Lehre. Zusammen mit seinem Lehrer schmückte er die Kapelle des heiligen Franziskus in Assisi mit Fresken aus. Die Ausgestaltung der Cappella degli Scrovegni in Padua ist sein alleiniges Meisterwerk. Seine architektonischen Konstruktionen in diesen Zyklen lassen greifbare Räume entstehen und beleben die "flache Kunst" neu. Sie nehmen die perspektivische Gestaltung der Renaissance vorweg.
Giotto, der mittlerweile einen großen eigenen Grundbesitz hatte, arbeitete auch für Papst Benedikt XI in Rom. 1334 wurde er leitender Baumeister am Dom von Florenz, dessen Campanile er plante.
In Zusammenarbeit mit dem Künstlermuseum Heikendorf.

Seite 1 von 1

Kurssuche

Unsere Programmbereiche

Gesellschaft

Gesellschaft

Sprachen

Sprachen

Kultur

Kultur

Beruf

Beruf

Gesundheit

Gesundheit

Grundbildung

Grundbildung

freie Plätze
freie Plätze
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
noch kein Termin bekannt
noch kein Termin bekannt
keine Onlineanmeldung
keine Onlineanmeldung

Kontakt

Landesverband der Volkshochschulen Schleswig-Holsteins e.V.

Holstenbrücke 7
24103 Kiel

Tel.: 0431 97984-0
Fax: 0431 96685
E-Mail: Lv@vhs-sh.de

www.vhs-sh.de

Öffnungszeiten

Di, Mi, Do: 9.00-12.00 Uhr
Di: auch 14.00-17.00 Uhr

 

 

Download