Seite 1 von 11


Kursprogramm aus Online-Vorträge

auf Warteliste Wassergymnastik II

vhs Großhansdorf ab Do., 18.01.24, 20:00 Uhr

Wassergymnastik trainiert das Herz-Kreislauf-System, kräftigt schonend die Muskulatur und dient gleichzeitig dem Stressabbau. Gelenke und Wirbelsäule werden gering belastet. Durch die Massagewirkung des Wassers wird die Durchblutung im ganzen Körper gefördert. Wir trainieren bei Musik mit und ohne Geräte.

Bitte klären Sie vorher mit Ihrem Arzt mögliche Risikofaktoren ab (Herz-Kreislauf-Erkrankungen u.a.), da das Herz-Kreislauf-System im Wasser stärker als an Land belastet wird.

Kurs abgeschlossen Online-Vortrag: Feuchtigkeit und Schimmel

vhs Reinfeld ab Di., 23.01.24, 18:00 Uhr

Wie Sie Schimmel verhindern und ihn im Ernstfall wieder beseitigen können

Schimmel im Haus gefährdet die Gesundheit und ist ein Ärgernis. Die Ursachen für Schimmelbefall sind sehr unterschiedlich: Manchmal liegt es am falschen Heizen und Lüften, in anderen Fällen an schlechter Isolierung oder baulichen Fehlern. Wie man Schimmel verhindert und wie man ihn im Ernstfall wieder loswerden kann, beschreibt der Energieberater in diesem Vortrag.

Die Veranstaltung ist ein kostenfreies Angebot der Verbraucherzentrale Schleswig-Holstein und findet in Kooperation mit den Volkshochschulen Schleswig-Holsteins statt.

Den Teilnahmelink erhalten Sie von uns rechtzeitig vor Veranstaltungsbeginn per E-Mail.


Leitung: Energieberater Dipl.-Ing. Ingo Sell

Kurs abgeschlossen Online-Vortrag: Strom erzeugen mit Photovoltaik

vhs Reinfeld ab Di., 30.01.24, 18:00 Uhr

Eigenen Strom produzieren und selbst verbrauchen - in Zeiten hoher Stromkosten besonders lohnenswert.

Immer mehr Menschen nutzen bereits Sonnenenergie zur Produktion von eigenem und sauberem Strom. Auch mit relativ geringer Einspeisevergütung kann sich die Investition lohnen. Die Anlagenpreise werden zwar momentan durch hohe Nachfrage wieder teurer, der gekaufte Strom steigt jedoch gleichzeitig im Verhältnis noch stärker. Ist es sinnvoll, diese Technik auch im eigenen Haus einzusetzen? Unser Experte gibt einen Überblick über die technischen Voraussetzungen und die rechtlichen Aspekte.

Der Vortrag ist dank der Bundesförderung für Energieberatung der Verbraucherzentrale kostenfrei. Er findet in Kooperation mit den Volkshochschulen in Schleswig-Holstein statt.

Den Teilnahmelink erhalten Sie von uns rechtzeitig vor Veranstaltungsbeginn per E-Mail.


Leitung: Energieberater Dipl.-Ing. Ingo Sell

Worauf muss ich achten, wenn ich nciht kaufen will?

Eine PV-Anlage, die ich mieten kann, ggf. auch in Kombination mit einer Wärmepumpe und einem Batteriespeicher? Das hört sich erst einmal super an: Wenig Aufwand, ich muss mich um wenig kümmern und benötige auch keinen Kredit von der Bank, um die Maßnahmen umzusetzen. Doch lohnt sich das für mich und wer ist eigentlich für was verantwortlich, wenn eine Komponente nicht mehr funktioniert?


Neue Geschäftsmodelle bieten Endverbrauchern interessante Möglichkeiten, um die eigene Energiewende umzusetzen. Worauf dabei zu achten ist und in welchen Fällen diese Optionen ggf. nicht die beste Wahl darstellen, wird im Rahmen dieses Vortrages aufgezeigt.


Der Vortrag findet statt in Kooperation mit den Volkshochschulen in Schleswig-Holstein.


Den Link zur Veranstaltung erhalten Sie nach Anmeldung von uns.

Kurs abgeschlossen Mein Haus, meine Heizung, mein ..., - AMS: 22. Februar 2024-

vhs Kellinghusen ab Mo., 26.02.24, 18:00 Uhr

...... kann ich mir das in Zukunft überhaupt noch?

Die Vorgaben des neuen Gebäudeenergiegesetzes (GEG 2024) mit der Einbindung von 65% Erneuerbarer Energie machen eine Neuausrichtung der Heizungstechnik notwendig. Doch es muss nicht immer eine eigene Heizung sein, manchmal passen auch gemeinschaftliche Lösungen. Und: Der Heizungsaustausch darf nicht allein betrachtet werden. Die Überarbeitung der Richtlinie über die Gesamtenergieeffizienz von Gebäuden (EPBD) auf EU-Ebene wird in den kommenden Jahren relevante Rahmenbedingungen vorgeben, die Eigentümerinnen und Eigentümer von älteren Bestandsgebäuden betreffen.


Die Verbraucherzentrale Schleswig-Holstein und die Energieberatung der Verbraucherzentralen informieren, welche rechtlichen Rahmenbedingungen beachtet werden müssen und welche technischen Möglichkeiten und Förderoptionen zur Verfügung stehen.


Der Vortrag findet statt in Kooperation mit den Volkshochschulen in Schleswig-Holstein.


Den Link zur Veranstaltung erhalten Sie nach Anmeldung von uns.

Ein plötzlicher Unfall oder eine schwer verlaufende Erkrankung - jeden kann es treffen. Wer älter als 18 Jahre und einwilligungsfähig ist, kann mit einer Patientenverfügung für solche Fälle vorsorgen. In einer Patientenverfügung lässt sich festlegen, welche Untersuchungen und Behandlungen in bestimmten medizinischen Situationen oder für den Fall der Pflegebedürftigkeit erwünscht oder nicht erwünscht sind. Die Patientenverfügung richtet sich sowohl an zukünftige behandelnde Ärzte, als auch an Bevollmächtigte und Betreuer. Sie wird nur herangezogen, wenn eine Person nicht mehr in der Lage ist, ihren Willen zu äußern.


Der Vortrag richtet sich an Menschen jeglichen Alters, die über ihre medizinische Behandlung selbst bestimmen wollen.


Gefördert vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz (BMUV) aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages.


In Kooperation mit der Verbraucherzentrale Schleswig-Holstein


Sie erhalten einige Tage vor der Veranstaltung den Link von uns.


Für eine Teilnahme müssen Sie sich zwei Werktage vor der Anmeldung registriert haben.

Ihr Name, mit dem Sie sich anmelden, ist im Chatfenster für alle teilnehmende Personen einzusehen. Wenn Sie dies nicht möchten, benutzen Sie bitte ein Pseudonym.

Für die Teilnahme an der Online-Veranstaltung empfehlen wir als Browser Chrome oder Firefox in einer aktuellen Version. Sofern Ihr Browser die technischen Anforderungen nicht unterstützt, werden Sie auf einen Live-Stream umgeleitet. Über diesen ist die aktive Teilnahme an der Diskussion leider nicht möglich.


Der Online-Vortrag wird nicht aufgezeichnet. Auch können wir Ihnen die Folien nicht zur Verfügung stellen. Wir empfehlen Ihnen daher, sich selbst Notizen zu machen.

Kurs abgeschlossen Sparen für den Nachwuchs - AMS :4. März 2024-

vhs Kellinghusen ab Do., 07.03.24, 18:00 Uhr

In der letzten Oktoberwoche feiern viele Banken alljährlich den sogenannten Weltspartag, einige sogar eine ganze Weltsparwoche. Dabei sollen dem Nachwuchs die Vorzüge des Sparens in Erinnerung gerufen werden. Das Motto: Spare in der Zeit, dann hast Du in der Not.


Eltern und Großeltern werden Finanzprodukte angeboten, die angeblich maßgeschneidert für die Bedürfnisse der Kinder und Enkelkinder sind. Sie fragen sich:


* Welche Finanzprodukte sind bei einem Zinssatz, der deutlich unterhalb der Inflation liegt, überhaupt noch für das Sparen geeignet?

* Ist ein Bausparvertrag wirklich ein solider Grundstein für das spätere Eigenheim der Heranwachsenden?

* Kann man guten Zinsofferten von Direktbanken vertrauen?

* Ist der Vermögensaufbau mit einem ETF-Sparplan wirklich eine gute Idee?

* Wie könnte man eine größere Schenkung oder Erbschaft bedarfsgerecht für den Nachwuchs anlegen?

* Und was ist von den Produkten zu halten, die Versicherungsvermittler und Bankberater den jungen Sparern und ihren Eltern nahelegen?


Wir informieren über verschiedene Möglichkeiten Geld für den Nachwuchs anzulegen oder zu sparen und vermitteln Ihnen die Kompetenz, sich auch selbst kritisch mit den Angeboten der Finanzindustrie auseinandersetzen zu können.


Gefördert vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz (BMUV) aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages. Der Vortrag findet in Kooperation mit den Volkshochschulen in Schleswig-Holstein statt.


Den Link zur Veranstaltung erhalten Sie nach Anmeldung von uns.

Für fast jedes Gesundheitsproblem bieten Hersteller von Nahrungsergänzungsmitteln eine vermeintliche Lösung: Mehr Beweglichkeit, bessere Abwehrkräfte, mehr Leistungsfähigkeit und vieles mehr versprechen die frei verkäuflichen Pillen und Pulver. Dieser Vortrag erklärt die rechtlichen Rahmenbedingungen, Werbepraktiken und die Grenzen von Nahrungsergänzungsmitteln. Auch das neue Internetangebot der Verbraucherzentralen Klartext Nahrungsergänzung wird vorgestellt.


Abschließende Tipps zu einer gesunden und ausgewogenen Ernährung zeigen, dass es auch anders nämlich ohne Nahrungsergänzungsmittel geht.


Die Veranstaltung ist ein kostenfreies Angebot der Verbraucherzentrale Schleswig-Holstein und findet in Kooperation mit den Volkshochschulen Schleswig-Holsteins statt.


Den Link zur Veranstaltung erhalten Sie nach Anmeldung von uns.

Die Preise für Energie sinken wieder. Für viele Verbraucher lohnt es sich zu prüfen, ob sich ein Anbieterwechsel lohnt. Gerade im Grundversorgungstarif könnte durch einen Wechsel in einen Sondertarif die Strom- oder Gasrechnung um 2 bis 3-stellige Beträge jährlich verringert werden!


Die staatliche Preisbremse deckelt den Preis für Strom auf 40 Cent pro kWh und für Gas auf 12 Cent pro kWh. Das gilt jedoch nur für 80% des Vorjahresverbrauchs. Außerdem endet die Preisbremse ab 1. Januar 2024 und ab dann ist wieder der volle Preis auf den gesamten Energieverbrauch zu zahlen.


Damit beim Anbieterwechsel das passende Angebot gefunden wird, klären wir diese Fragen:


* Wer kann wechseln?


* Wie ist fristgerecht zu kündigen?


* Wie funktionieren die Vergleichsportale?


* Wo ist ein günstiger Anbieter zu finden?


* Was bieten Bonus, Preisgarantie und Öko-Strom/Gas?


* Was ist sonst noch zu beachten?


Der Vortrag findet in Kooperation mit den Volkshochschulen in Schleswig-Holstein statt.

Den Link zur Veranstaltung erhalten Sie nach Anmeldung von uns.

Kurs abgeschlossen Online-Vortrag: Studium oder Ausbildung finanzieren

vhs Reinfeld ab Mo., 18.03.24, 18:00 Uhr

Wir erläutern, was ein Studium oder eine Ausbildung kostet und welche Möglichkeiten der Finanzierung infrage kommen. Dabei geht es um Ausgaben für Lebenshaltung, Wohnung, Versicherungen und um Einnahmequellen wie BAföG, Jobben im Studium, Darlehen zur Finanzierung der Lebenshaltung, Stipendien und Bildungsfonds.

Ein besonderer Schwerpunkt liegt darin, die vorhandenen Einnahmemöglichkeiten optimal zu kombinieren und eine Überschuldung zu vermeiden. Für Abiturienten und ihre Eltern sowie Studierende.

Die Veranstaltung ist ein kostenfreies Angebot der Verbraucherzentrale Schleswig-Holstein und findet in Kooperation mit den Volkshochschulen Schleswig-Holsteins statt.

Den Teilnahmelink erhalten Sie von uns rechtzeitig vor Veranstaltungsbeginn per E-Mail.


Leitung: Michael Herte

Seite 1 von 11

Kurssuche

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist derzeit leer

Unsere Programmbereiche

Gesellschaft

Sprachen

Kultur

Beruf

Gesundheit

Grundbildung

freie Plätze
freie Plätze
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
noch kein Termin bekannt
noch kein Termin bekannt
keine Onlineanmeldung
keine Onlineanmeldung

Kontakt

Landesverband der Volkshochschulen Schleswig-Holsteins e.V.

Holstenbrücke 7
24103 Kiel

Bei Fragen zu einzelnen Kursen wenden Sie sich bitte an die veranstaltende Volkshochschule.

www.vhs-sh.de