Seite 1 von 11


Kursprogramm aus Allgemein

Anmeldung möglich Astronomie für Teilnehmer ab 16 Jahren

vhs Molfsee ab Mi., 09.09., 18:30 Uhr

Ein Kurs für Sternengucker und alle, die es werden wollen :-)

In einer klaren Nacht ist der Blick in den Himmel faszinierend. Wie viele Sterne gibt es? Welche Sternenbilder können wir sehen? Was verändert sich im Jahresverlauf? Wie kann man Planeten von Sternen unterscheiden?

Sie lernen unser Sonnensystem, die Milchstraße und andere Galaxien kennen und erfahren, welche Objekte aktuell am Nachthimmel sichtbar sind. Mit bloßem Auge sehen Sie Mond, Planeten, Sterne oder sogar interstellare Nebel. Darüber hinaus sprechen wir über Sachkunde und Umgang mit Fernrohren.
Für viele von uns ist die Coronakrise mit ihren Einschränkungen zu einer Zeit der Rückbesinnung auf das eigentlich Wichtige im Leben geworden. Mit diesem Bewusstwerden verbunden ist die Chance für ein Umdenken, für eine Neuorientierung unseres Handelns. Also, Rückkehr zur Normalität, zu alten Gleisen oder Krise als Chance für Kurskorrektur und Neues? Die ganze Welt kann ich nicht verändern, aber was und wie kann ich als Einzelner zum großen Ganzen beitragen?
Im Kurs geht es um die kritische Auseinandersetzung mit Aussagen und Ideen zeitgenössischer philosophischer Vertreter und Vertreterinnen; es geht um Orientierung und Anregungen für das eigene Tun.

Für die Teilnahme sind keinerlei Vorkenntnisse erforderlich.

Anmeldung möglich Stammtisch Familienforschung

vhs Laboe VHS Laboe, ab Mo., 05.07., 17:00 Uhr

Einmal im Monat treffen sich Interessierte, um sich über Möglichkeiten der Recherche und Informationen rund um die Ahnenforschung auszutauschen sowie Lesehilfen für alte Dokumente zu geben.
Ein Einstieg ist jederzeit möglich. Eine Anmeldung per Mail bei eckard.schoeneich@gmx.de ist erforderlich.

wenig Teilnehmer Forum Solarenergie I

vhs Lütjenburg VHS Lütjenburg , ab Di., 03.08., 17:00 Uhr

Mit diesem Angebot bietet der Landesverband Hamburg/Schleswig-Holstein e.V. der Deutschen Gesellschaft für Sonnenenergie (DGS), eine Plattform für alle, die sich für die Nutzung von Sonnenenergie interessieren. Die Diskussionsthemen sind so vielfältig wie die Anwendungsmöglichkeiten: von Kleinst-PV-Geräten bis zur „echten“ PV-Anlage, von dem solaren Trocknungsgerät bis zur thermischen Solaranlage mit Heizungsunterstützung. Auch die Verbindung mit nicht-solarer Strom- und Wärmeerzeugung (z.B. Wärmepumpe, Heizkessel, BHKW) wird Thema sein.
Das Format der online-Veranstaltungen besteht aus einem Impulsvortrag und anschließender Diskussion. Eingeladen sind alles Hausbesitzer und solche, die es werden wollen, aber auch Mieter und allgemein an der Nutzung der Sonnenenergie Interessierte.
Unter der Obhut der Schrobach-Stiftung darf sich in den Wäldern und Wiesen, die den Lauf der Bünzau säumen, Natur entfalten. Lassen Sie sich vom Mädesüß verzaubern, vom Klappertopf betören und vom Teufelszwirn umgarnen auf unserem etwa 6 km langen Rundweg.
Bitte denken Sie an wetterangepasste Kleidung und Schuhe, ggf. Notizblock, Sammelkörbchen. Kinder sind frei.
Treffpunkt: 24613 Aukrug/Bünzau, B 430, Hinweisschild Segelflugplatz folgen bis Parkplatz
DerTreffpunkt ist durch einen Luftballon gekennzeichnet!
Diese Wanderung ist eine Kooperation mit der VHS Neumünster. Die Teilnehmerliste wird an die VHS Neumünster übermittelt.

Anmeldung möglich Imkerkurs für Anfänger ohne Vorkenntnisse

vhs Laboe VHS Laboe, ab Sa., 14.08., 10:00 Uhr

Prinzipien der Nachhaltigkeit und Ressourcenschonung erkennen und nutzen sowie Regeneration der eigenen Kräfte und Sinne, mal abschalten, einen Gang runterschalten, sich auf etwas Neues einlassen, etwas Gutes tun - Imkern ist wieder In.
Unser Seminarort ist eine ehemalige Gärtnerei in Laboe mit einem großen Apfelgarten, malerischem Gewächshaus und buntem Bauerngarten und den Bienen natürlich.
Von der Anatomie der Biene bis zum Zwischenableger lernst du alles, was du zum Imkern brauchst: Imkerliche Tätigkeiten im Jahresverlauf, Werkzeuge und Materialien, verschiedene Formen der Bienenhaltung, Honig - Entstehung und Verarbeitung, Schwarmkontrolle, Wachskreislauf, Füttern, Varroaprophylaxe, Rechtsgrundlagen der Imkerei und vieles mehr. Höhepunkt des Imkerkurses ist der gemeinsame Schleudertag!
Die Teilnehmerzahl ist auf 12 Personen begrenzt. Das ermöglicht jedem viel Raum, den Umgang mit den Bienen zu erleben und zu lernen. Daher ist eine angemessene Schutzkleidung (Imkeranzug oder -bluse mit Schleier + Handschuhe) obligatorisch. Diese kann auch ausgeliehen werden (30 Euro).
Die Natur bestimmt die Entwicklungen im Bienenvolk, der Mensch sorgt für gute Bedingungen im Bienenstock und die Bienen spenden uns Produkte von höchster Reinheit und Vielfalt. Du erkennst die Zusammenhänge, lernst den Umgang mit den Bienen sowie Gewinnung und Verarbeitung der Produkte.
Die Teilnehmer*innengebühr beinhaltet Schulungsunterlagen und Getränke.
Fragen bitte an: utha@kieler-honig.de.

Keine Internetanmeldung möglich Grundschulung für ehrenamtliche BeraterInnen

kvhs Plön KREISVOLKSHOCHSCHULE, ab Mo., 16.08., 17:00 Uhr

Grundschulung für ehrenamtliche Beraterinnen und Berater für Bewohnerbeiräte in stationären Einrichtungen
der Eingliederungshilfe und Pflege in Schleswig-Holstein.

In stationären Einrichtungen für Menschen mit Pflegebedarf und/oder Behinderung in Schleswig-Holstein werden nach den Bestimmungen des Wohnpflegerechts Bewohnerbeiräte gewählt. Der Beirat ist ein zentrales Element für die Wahrnehmung der Interessen von Bewohnerinnen und Bewohnern in stationären Einrichtungen. Er kann das Leben in der Einrichtung aktiv mitgestalten.

Um die Bewohnerbeiräte bei ihrer wichtigen Arbeit zu unterstützen, werden ehrenamtliche Beraterinnen und Berater ausgebildet, die überwiegend in der Landesarbeitsgemeinschaft Heimmitwirkung e.V. organisiert sind (www.lag-heimmitwirkung.de).

In einer Grundschulung erhalten die Beraterinnen und Berater alle nötigen Kenntnisse und das Rüstzeug, damit sie im Anschluss in der Lage sind, die Bewohnerbeiräte bei ihrer Arbeit zu unterstützen. Die Schulung wird vom Sozialministerium finanziert. Die Kreisvolkshochschule Plön wurde mit der Grundschulung beauftragt. Eine Übersicht über deren Inhalte kann angefordert werden.

Anforderungsprofil der Beraterinnen und Berater
• Interesse an der Mitwirkung in stationären Einrichtungen
• Interesse am Alltag in stationären Einrichtungen
• Freie Zeit zur Verfügung
• Spaß am selbstständigen Arbeiten
• Kontaktfreudig, freundlich und offen

Ziele der Grundschulung
• Kennenlernen der wichtigsten rechtlichen Grundlagen und der Möglichkeiten und Grenzen von Mitwirkung und Beratung
• Kennenlernen der wesentlichen Rahmenbedingungen und Abläufe in einer stationären Einrichtung
• Mögliche Probleme bei der Umsetzung der Mitwirkung erkennen und Lösungsmöglichkeiten aufzeigen
• Grundlagen der Kommunikation und der Kommunikationspsychologie

Aufgabe der Beraterinnen und Berater
• Beratung des Bewohnerbeirats in mindestens einer Einrichtung vor Ort

Terminkalender der Grundschulung:
Das Grundlagenseminar erfolgt in zwei Bausteinen, die beide verpflichtend vollständig besucht werden müssen, da die Themen aufeinander aufbauen.

16. August 2021 ab 17:00 Uhr bis 18. August 2021 bis 17:00 Uhr (Montag bis Mittwoch) und
23. August 2021 ab 17:00 bis 25. August 2021 17:00 Uhr (Montag bis Mittwoch)

Für die Grundschulung ist die Anerkennung als Bildungsfreistellungsveranstaltung (Bildungsurlaub) beantragt.

Der Ausbildungsort ist die akademie am see. Koppelsberg in Plön. In der Akademie werden Sie auch übernachten incl. Vollpension. Jeder Baustein beginnt am ersten Tag um 17:00 Uhr und endet am dritten Tag um 17:00 Uhr. Anreise bitte bis 16.30 Uhr. Für angemeldete Teilnehmer reservieren wir Einzelzimmer, Bettwäsche und Handtücher liegen bereit. Parkplätze sind direkt vor dem Haus. Der Bahnhof Plön liegt im Zentrum, ca. 7 km vom Koppelsberg entfernt. Bitte informieren Sie sich über die öffentlichen Verkehrsmittel und Anreise über die Homepage der akademie am see. (www.akademie-am-see.net).

Kosten und Anmeldung
Die Ausbildung sowie Unterkunft und Verpflegung in der akademie am See. Koppelsberg in Plön sowie Fahrtkosten (nach BRKG) für zukünftige Beraterinnen und Berater an Einrichtungen in Schleswig-Holstein werden durch das Sozialministerium getragen. Es entstehen Ihnen für die Teilnahme an der Grundschulung keine Kosten.

Für weitere Fragen wenden Sie sich gern an uns. Bei inhaltlichen Fragen können Sie auch den Seminarleiter Volker von Beesten (heimmitwirkung@vonbeesten-rhetorik.de) kontaktieren.

wenig Teilnehmer Offene Geschichtswerkstatt

vhs Tangstedt ab Di., 17.08., 19:00 Uhr

In wechselnder Besetzung beschäftigt sich die Geschichtswerkstatt mit allgemeinen und speziellen Themen zur Geschichte Tangstedts. Es werden Zeitzeugenberichte und Archivfunde aufbereitet und teilweise veröffentlicht. Die Geschichtswerkstatt möchte gern noch weitere Teilnehmende gewinnen und lädt Interessierte herzlich zu ihren Treffen ein.

Keine Internetanmeldung möglich RESTElos glücklich - Vom wertschätzenden Umgang mit Lebensmitteln

akademie am see akademie am see. Koppelsberg, ab Fr., 20.08., 14:00 Uhr

In Deutschland werden jedes Jahr Unmengen oftmals noch genießbarer Lebensmittel entsorgt. In diesem Seminar reflektieren Sie Ihr eigenes Verhalten im Umgang mit Lebensmitteln. Sie erfahren, wie Sie durch konkrete Maßnahmen im Alltag Lebensmittelabfälle vermeiden und dadurch selbst positiven Einfluss auf das Klima nehmen können.

Ein Seminar im Rahmen des DBU-geförderten Projekts „Bildungsstätten für einen achtsamen Umgang mit Lebensmitteln“.

Inhalte

– Persönlicher Ernährungsalltag, Wertschätzung von Lebensmitteln
– Hintergründe zum Problem des Lebensmittelabfalls
– Konkrete Maßnahmen zur Vermeidung von Lebensmittelabfällen im eigenen Haushalt

Für
Alle, die sich mit der Thematik des Lebensmittelabfalls auseinandersetzen und erfahren möchten, wie Abfall vermieden werden kann

Zeit:
Fr 20.08. 14:00 - 20:00 Uhr

Preis:
36,00 inkl. Tagesverpflegung
Wie wir ein Anliegen vorbringen entscheidet schon in alltäglichen Situationen maßgeblich über den Erfolg. Innerhalb von Vereinen und Ehrenamtsgruppen kommt einer gelungenen Gesprächsführung eine noch größere Bedeutung zu, weil die Mitglieder meist nur durch eine gemeinsame Zielsetzung, nicht aber beruflich oder privat verbunden sind. Der Kurs will dabei unterstützen, das eigene Gesprächsverhalten zu beleuchten und bei Bedarf zu verbessern. Eingefahrene Muster können aufgedeckt und durch eine offene, respektvolle und zugleich zielgerichtete Kommunikation ersetzt werden.

Dieses Fortbildungsangebot findet in Präsenz statt - vorbehaltlich der weiteren Pandemieentwicklung.
In Kooperation mit der vhs Preetz und dem Freiwilligenzentrum im Kreis Plön.

Seite 1 von 11

Kurssuche

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist derzeit leer

Unsere Programmbereiche

Gesellschaft

Sprachen

Kultur

Beruf

Gesundheit

Grundbildung

freie Plätze
freie Plätze
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
noch kein Termin bekannt
noch kein Termin bekannt
keine Onlineanmeldung
keine Onlineanmeldung

Kontakt

Landesverband der Volkshochschulen Schleswig-Holsteins e.V.

Holstenbrücke 7
24103 Kiel

Tel.: 0431 97984-0
Fax: 0431 96685
E-Mail: Lv@vhs-sh.de

www.vhs-sh.de

Öffnungszeiten

Di, Mi, Do: 9.00-12.00 Uhr
Di: auch 14.00-17.00 Uhr

 

Download