Seite 1 von 1


Kursprogramm aus Recht

Anmeldung möglich Vortrag: Der Jakobsweg in Schleswig-Holstein

vhs Gettorf ab Fr., 22.10., 19:00 Uhr

Die Beweggründe für das Pilgerwandern sind so vielfältig wie die Menschen, die den Jakobsweg gehen. Neben der körperlichen Herausforderung stehen häufig der Wunsch nach Entschleunigung und die Beschränkung auf das Wesentliche im Vordergrund. Was viele Menschen nicht wissen: Ein Jakobsweg liegt direkt vor unserer eigenen Haustür! Die Ostroute der Via Jutlandica führt 155 km von Schleswig über Eckernförde, Gettorf, Kiel und Plön nach Lübeck. Die Küstenwege, die Wälder, die mäandrierenden Flussregionen der Schwentine, die naturreiche Seenlandschaft und der Wegverlauf durch die Holsteinische Schweiz sorgen für abwechslungsreiche Etappen mit historischen Dörfern und Kirchen. Christa und Martin Gottschewski sind seit vielen Jahren auf den Jakobswegen in Europa unterwegs. Gemeinsam haben sie den Führer für den Jakobsweg in Schleswig-Holstein geschrieben und nehmen uns in diesem Bildvortrag mit auf das Abenteuer einer Pilgerwanderung.

Voraussetzung für die Teilnahme ist
- ein vollständiger Impfschutz gegen das Coronavirus oder
- die nachgewiesene Genesung von einer Coronavirus-Infektion (PCR-Test erforderlich) oder
- ein aktueller (d.h. maximal 24 h alter) negativer Covid-19- Antigen-Schnelltest.
An der Stelle der heutigen Kirche befand sich vor der Christianisierung des Dänischen Wohlds vermutlich ein Thingplatz. Um 1250 bis 1300 wurde ein Gotteshaus errichtet, welches damals dem heiligen Nikolaus von Myra und der Gottesmutter Maria geweiht war. Daneben befand sich eine dem Heiligen Georg (niederdeutsch: Jürgen) geweihte Kapelle, die im Mittelalter zahlreiche Pilger anzog und der Kirche große Einnahmen bescherte.
Im Anschluss an die Führung kann auch der Kirchturm mit Hilfe des neu erbauten Aufstiegs besichtigt werden.
Die Veranstaltung findet in Kooperation mit dem Kirchbauverein für die St. Jürgen-Kirche zu Gettorf e.V. statt. Im Anschluss wird um Spenden für den Kirchbauverein gebeten.

Voraussetzung für die Teilnahme ist
- ein vollständiger Impfschutz gegen das Coronavirus oder
- die nachgewiesene Genesung von einer Coronavirus-Infektion (PCR-Test erforderlich) oder
- ein aktueller (d.h. maximal 24 h alter) negativer Covid-19- Antigen-Schnelltest.

wenig Teilnehmer Gemeinsam stark - die KIBIS Selbsthilfekontaktstelle des Kreises Steinburg stellt sich vor

vhs Schenefeld Amtsgebäude Schenefeld, ab Do., 04.11., 19:30 Uhr

An diesem Abend möchte Herr Manfred Viemann, Leiter der Selbsthilfekontaktstelle KIBIS des Kreises Steinburg, Einblicke in die Arbeitsweise der Selbsthilfekontaktstelle geben und Möglichkeiten und Grenzen von Selbsthilfegruppen erörtern.
Zur besseren Planung bitten wir bei Interesse um Voranmeldung bis zum 25.10.2021

KIBIS steht für Kontakt, Information, Beratung in Selbsthilfegruppen. Die Selbsthilfekontaktstelle des Kreises Steinburg ist eine von vierzehn Kontaktstellen in Schleswig-Hosteein und begleitet 45 Selbsthilfegruppen. In Selbsthilfegruppen schließen sich Menschen zusammen, die sich in einer ähnlich schwierigen Lebenssituation befinden - ganz gleich, ob es sich dabei um eine psychosoziale- und chronische Erkrankungen oder um familiäre Probleme handelt. Das Ziel der gemeinsamen Arbeit ist die Bewältigung sozialer, persönlicher oder krankheitsbedingter Belastungen. Die Gruppen sind offen für Betroffene, aber auch für Angehörige. Selbsthilfegruppen werden als wichtiger Faktor im Gesundheitssystem betrachtet und werden von daher auch von Krankenkassen und der Rentenversicherung finanziell gefördert und getragen.
Shoppen und Spielen im Internet, Filme streamen oder eine neue SIM-Karte fürs Smartphone kaufen – überall im Alltag machen Verbraucher Rechtsgeschäfte mit Unternehmen. Die meisten vertrauen darauf, dass dabei alles gut geht. Oft gibt es aber Probleme mit kaputten oder nicht gelieferten Bestellungen, rätselhaften Rechnungen oder untergeschobenen Verträgen. Um die eigenen Rechte in solchen Fällen durchsetzen zu können, ist es wichtig, die Regeln zu kennen. In diesem Vortrag erläutern unser Experte alles Wichtige zu folgenden Fragen:
Wie kommen Verträge zustande? Reklamation, Gewährleistung und Garantie, Online-Shopping und Online-Spiele, Rechnungen, Mahnungen und Inkassobriefe, Geschäfte am Telefon und an der Haustür, Internet und Urheberrechte
Der Vortrag wird vom Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz (BMJV) gefördert.

wenig Teilnehmer Einzelvortrag Gesetzliches Erbrecht und Testamentserbrecht

vhs Schenefeld Amtsgebäude Schenefeld, ab Mi., 10.11., 19:30 Uhr

Das Ehepaar Thießen möchte Ihnen in 2 Vorträgen 2 Themenbereiche näherbringen, die uns irgendwann alle betreffen könnten. Maren Thießen ist Rechtsanwältin und Notarin und Reimer Thießen ist Rechtsanwalt. Gern werden sie auch ihre Fragen beantworten, soweit es im Rahmen dieser Vortragsabende möglich ist.
Brauche ich ein Testament?
Was muss ich beachten, wenn ich ein Testament errichte?
Ein Überblick: gesetzliche Erbfolge, Testament, Vermächtnisse, Auflagen, Testamentsvollstreckung, Erbschaftsteuerfragen. Vorweggenommene Erbfolge.

wenig Teilnehmer Einzelvortrag Generalvollmacht, Vorsorgevollmacht, Patientenverfügung

vhs Schenefeld Amtsgebäude Schenefeld, ab Mi., 17.11., 19:30 Uhr

Das Ehepaar Thießen möchte Ihnen in 2 Vorträgen 2 Themenbereiche näherbringen, die uns irgendwann alle betreffen könnten. Maren Thießen ist Rechtsanwältin und Notarin und Reimer Thießen ist Rechtsanwalt. Gern werden sie auch ihre Fragen beantworten, soweit es im Rahmen dieser Vortragsabende möglich ist.

Generalvollmacht, Vorsorgevollmacht, Patientenverfügung

Betrifft mich das?
Ist es sinnvoll, eine Vollmacht zu erteilen und eine Patientenverfügung zu treffen?
Ein Überblick!

Anmeldung möglich Möglichkeiten der rechtlichen Vorsorge

avhs Kropp-Stapelholm ab Do., 18.11., 19:00 Uhr

Entmündigung und Vormundschaft behinderter und kranker Menschen wurden 1992 durch die Einführung des Betreuungsgesetzes abgeschafft. Seitdem steht die Selbstbestimmung der Betroffenen im Fokus der rechtlichen Betreuung. Jeder Mensch kann durch Unfall oder Krankheit in eine Lebenssituation kommen, in der er seine Interessen nicht mehr selbst vertreten kann. Was passiert dann? Andere Menschen müssen für den Betroffenen entscheiden. Meist sind dies Verwandte oder andere nahestehende Personen. Aber kennen diese Menschen die Wünsche der Betroffenen? Wurde jemals konkret darüber gesprochen? Jeder kann dafür Vorsorge treffen. Der Staat gibt hierfür verschiedene Möglichkeiten vor. Diese heißen Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung und Patientenverfügung. Mit diesen Dokumenten kann jeder seinen Willen für zukünftige Behandlungen selbst bestimmen. Wie unterscheiden sich diese Dokumente? Wie fülle ich ein solches Dokument aus?
Mit diesem Info-Abend zum Betreuungsrecht wird Ihnen Herr Schmieder.
Alle Kursräume sind unter Vorbehalt, sind diese Kursräume gesperrt wird der Kurs evtl. in einen anderen Raum verlegt. Dies gilt insbesondere für das Forum. Bitte informieren Sie sich gegebenenfalls rechtzeitg bei uns.

wenig Teilnehmer "BUSCHIADEN ... UND ANDERE SCHMEICHELEIEN" Wilhelm Busch

vhs Glückstadt nicht im Wasmer Palais, ab Sa., 19.02., 19:00 Uhr

Wilhelm Busch ist zweifelsohne der Klassiker des Humors. Mit seinen Geschichten und Gedichten sorgt er für Lachen bei Jung und Alt. Das Publikum erwartet eine breite Auswahl von Hänschen Däumeling, Max und Moritz, Die Fliege bis zur Kritik des Herzens und vielem mehr. Hinter seinen Versen und Geschichten verbirgt sich sehr viel Philosophisches und Weltkluges. Die beiden Münchner Schauspieler Markus Maria Winkler und Jürgen Wegscheider stöberten in Buschs Schatztruhe und präsentieren Ausgewähltes aus seinem Schaffen. In schneller Folge servieren sie turbulente Geschichten, feinsinnige Verse und skurrile Pointen.

Eintrittskarten können über das Büro der Volkshochschule Glückstadt erworben werden.
Tel.Nr. 04124/932050
E-Mail-Adresse: info@vhs-glueckstadt.de

Seite 1 von 1

Kurssuche

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist derzeit leer

Unsere Programmbereiche

Gesellschaft

Sprachen

Kultur

Beruf

Gesundheit

Grundbildung

freie Plätze
freie Plätze
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
noch kein Termin bekannt
noch kein Termin bekannt
keine Onlineanmeldung
keine Onlineanmeldung

Kontakt

Landesverband der Volkshochschulen Schleswig-Holsteins e.V.

Holstenbrücke 7
24103 Kiel

Bei Fragen zu einzelnen Kursen wenden Sie sich bitte an die veranstaltende Volkshochschule.

Tel.: 0431 97984-0
Fax: 0431 96685
E-Mail: Lv@vhs-sh.de

www.vhs-sh.de

Öffnungszeiten

Di, Mi, Do: 9.00-12.00 Uhr
Di: auch 14.00-17.00 Uhr

 

Download