Seite 1 von 2


Kursprogramm aus Heimatkunde

Anmeldung möglich Fischereischeinlehrgang

vhs Glückstadt ab Sa., 29.10., 14:00 Uhr

Der Fischereischein ist eine Bescheinigung, die dem Inhaber erlaubt, in Deutschland zu angeln oder zu fischen. Voraussetzung ist die bestandene Fischerprüfung, die je nach Bundesland bei der unteren Fischereibehörde oder dem Landessportfischer-

verband abgelegt werden kann.

Prüfung am Samstag, 11. Dezember 2021

Die St. Jürgen-Kirche in Gettorf war im Mittelalter ein bedeutender Wallfahrtsort, der viele Pilger anzog. Auf einem Feldsteinsockel 1494 der 64 m hohe Turm errichtet. Wir steigen hinauf bis in die Kirchturmspitze und genießen die Aussicht über den Dänischen Wohld.

Die Veranstaltung findet in Kooperation mit dem Kirchbauverein für die St. Jürgen-Kirche zu Gettorf e.V. statt. Im Anschluss wird um eine Spende für den Kirchbauverein gebeten.

Die St. Jürgen-Kirche in Gettorf war im Mittelalter ein bedeutender Wallfahrtsort, der viele Pilger anzog. Auf einem Feldsteinsockel wurde 1494 der 64 m hohe Turm errichtet. Im Anschluss an eine kleine Kirchenführung steigen wir 8 Leitern hinauf bis in die Kirchturmspitze und genießen die Aussicht über den Dänischen Wohld.

Die Veranstaltung findet in Kooperation mit dem Kirchbauverein für die St. Jürgen-Kirche zu Gettorf e.V. statt. Im Anschluss wird um eine Spende für den Kirchbauverein gebeten.

wenig Teilnehmer Schwangerschaft im Flow - Hypnobirthing

vhs Schenefeld Louisenbad, ab Do., 12.01., 10:00 Uhr

Dieser 6 Wochen Kurs ist inhaltlich in 5 Module gegliedert und dient zu deiner ganzheitlichen Geburtsvorbereitung. Hier möchte ich dich mit wundervollen Methoden auf eine entspannte Geburt im Vertrauen vorbereiten. Ich möchte dich dazu befähigen, Selbstvertrauen in dich und deinen Körper zu entwickeln, damit du eine wundervolle Geburt in Verbindung mit deinem Kind erleben kannst. Hier werden dir Elemente aus dem Hypnobirthing und der Naturheilkunde vermittelt. Wir tauchen in die 5 Ebenen des Seins ein, damit du eine wundervolle Schwangerschaft und eine freudvolle Geburt erleben kannst.

Die Teilnehmerzahl ist auf 8 begrenzt, damit ich individuell auf deine Bedürfnisse eingehen kann.

(Das 1. Meeting ist sehr wichtig für mich, da es mir darum geht, dich und deine Bedürfnisse kennenzulernen und diese im Kurs mit einzubinden.)


Modul 1: Körper

Hier geht es um dich und deinen Körper in der Schwangerschaft. Ich stelle dir Möglichkeiten vor, dich in deinem Körper wohlzufühlen und ihn, wenn nötig, naturheilkundlich zu unterstützen.


Modul 2: Geist

Hier schauen wir, was mit unserem Geist alles möglich ist. Ich stelle dir Methoden aus dem Mentaltraining vor und andere hilfreiche Methoden, um dich auf eine entspannte Geburt vorzubereiten.


Modul 3: Emotionen

Wir schauen in diesem Modul, was Gefühle sind und wie wir ihnen positiv begegnen können, auch wenn sie sich nicht immer angenehm anfühlen wie Angst, Trauer und Wut. Ich möchte dir auch hier Methoden und Hilfe aus der Naturheilkunde anbieten, damit du besser mit deinen Emotionen umgehen kannst.


Modul 4: Seele

In diesem Modul begegnen wir unserer eigenen Seele und der unseres Kindes. Wir schauen gemeinsam, was Seele für dich bedeutet und wie du zu deiner Seele und der Seele deines Kindes Kontakt aufnehmen kannst. Ich erkläre dir, was deine Chakren sind und wie du dich mit ihnen verbinden kannst.


Modul 5: Spirit

Das Modul Spirit eröffnet dir eine Begegnung mit deiner Weiblichkeit und was Weiblichkeit wirklich bedeutet.


Ich freue mich sehr, diesen wundervollen Kurs mit dir gemeinsam zu gestalten.

wenig Teilnehmer Geschichtswerkstatt Tangstedt

vhs Tangstedt ab Di., 17.01., 19:00 Uhr

In wechselnder Besetzung beschäftigt sich die Geschichtswerkstatt mit allgemeinen und speziellen Themen zur Geschichte Tangstedts. Es werden Zeitzeugenberichte und Archivfunde aufbereitet und teilweise veröffentlicht. Die Geschichtswerkstatt möchte gern noch weitere Teilnehmende gewinnen und lädt Interessierte herzlich zu ihren Treffen ein.

wenig Teilnehmer Filmclub zeigt "Brandnest" Feuerwehrfilm op Platt

vhs Schenefeld Vereinsheim Turnerschaft, ab Sa., 11.03., 19:30 Uhr

Der Heider Filmclub zeigt mit seinem mobilen Kino den Film Brandnest. Die zum Teil skurrilen, aber auch brandgefährlichen Einsätze stellen die kleine Dorfwehr immer wieder vor neue Herausforderungen. Neben Rauch und Blaulicht, werden sowohl spleenige als auch liebevolle Charaktere zu sehen sein. Ein Film mit plattdeutscher Sprache und typischen norddeutschem Humor.

Aus organisatorischen Gründen bitten wir um Voranmeldung.

Vor der Vorführung wird ein Imbiss angeboten. Es wird um Voranmeldung unter 0176-70116690 oder persönlich im Vereinsheim gebeten.

Preis bei Voranmeldung für Erwachsene 8,00 € für Kinder 5,00 €. An der Abendkasse wenn noch freie Plätze sind Kinder 7,00 Erwachsene 10,00 €

wenig Teilnehmer Schulung zur Lebensmittelhygiene und Folgebelehrung nach dem Infektionsschutzgesetz

vhs Bordesholm-Wattenbek Huus an´n Markt , ab Sa., 18.03., 10:00 Uhr

Die Lebensmittelsicherheit ist auf allen Stufen zu gewährleisten. Daher müssen alle, die mit leicht verderblichen Lebensmitteln arbeiten regelmäßig, mindestens aber einmal jährlich, ihre Kenntnisse über Gefahren bei der Herstellung und Abgabe von Lebensmitteln auffrischen und zusätzlich ggf. die Belehrung nach dem Infektionsschutzgesetz (sog. Folgebelehrung) wiederholen, da bereits kleine Nachlässigkeiten im Umgang mit Lebensmitteln große Folgen für viele haben können. Jeder, der Lebensmittel herstellt, behandelt oder in den Verkehr bringt haftet auch zivil- und strafrechtlich dafür, dass die Produkte einwandfrei sind gesundheitlich und unbedenklich verzehrt werden können. Darüber hinaus sollen die Schulungen das Verständnis für betriebliche Hygienemaßnahmen erhöhen und Hygienekenntnisse im Hinblick auf die betrieblichen Produktionsprozesse vermitteln. Aufgrund der derzeitigen Situation wird auch das Thema Corona-Virus/ Lebensmittelsicherheit angesprochen.


Zielgruppe:

Dies können der Unternehmer selbst wie auch all seine Mitarbeiter sein, dabei kommt es nicht darauf an, ob diese in Voll- oder Teilzeit arbeiten oder etwa nur Aushilfskräfte sind, z.B.:

- Mitarbeitende in Einrichtungen der Gemeinschafsverpflegung wie z.B. Schulküchen, auch pädagogische Fachkräfte, Kindergärten, Altenheime, Tagesmütter, Tafel, Essen auf Rädern, Arbeitskräfte, die in der Spülküche arbeiten.

- Personen gastronomischer Einrichtungen, wie Saison- und Aushilfskräfte.

- Auch Personen. die kellnern und dabei die Küche betreten müssen oder zusätzlich in der Küche helfen, sind zu schulen.

- Die Schulung richtet sich auch an ehrenamtlich Tätige, die an der Planung und Durchführung von Feiern beteiligt sind oder regelmäßig Speisen herstellen oder ausgeben.

- LeiterInnen von Koch- und Backkursen an der VHS u.a.



Folgende Schulungsthemen werden u.a. erläutert:

- gesetzliche Grundlagen

- Mikrobiologie

- Corona / COVID-19 und die Lebensmittelsicherheit

- Mängel bei Produktions- und Personalhygiene

- Anforderung an Kühlung und Lagerung

- Maßnahmen und Kontrollen

- Dokumentationspflichten

- Folgebelehrung nach dem Infektionsschutzgesetz


Beachten Sie: Fehlende Nachweise über die erforderlichen Belehrungen bzw. Folgebelehrungen oder Nichtbeachtung der Vorgaben führen zu straf- oder bußgeldrechtlichen Verfahren.


Die Schulung richtet sich nach den Vorgaben des § 4 Lebensmittel-Hygiene Verordnung in Verbindung mit der Verordnung (EG) Nr. 852/2004 Lebensmittelhygiene sowie dem Infektionsschutzgesetz.

Es erfolgt die Ausgabe einer Teilnahmebescheinigung (auch als Nachweis für die amtliche Kontrolle).

Termine und Themen können nach Absprache auch für Gruppen durchgeführt werden.


Alternativ findet die Schulung online statt.

wenig Teilnehmer Das Gefängnismuseum Glasmoor - Geführter Rundgang

vhs Tangstedt ab So., 26.03., 10:00 Uhr

Waren Sie schon einmal im Gefängnis? Diese Führung durch das Gefängnismuseum Glasmoor gibt Ihnen einen Einblick in Alltag und Arbeit in einer Justizvollzugsanstalt – und schon nach 120 Minuten sind Sie wieder auf freiem Fuß. Das Gefängnismuseum Hamburg befindet sich auf dem Gelände der Justizvollzugsanstalt Glasmoor und zeigt in einer modernen Ausstellung eine große Sammlung – von Ausbruchswerkzeugen über Briefe bis zu selbstgebauten Haschpfeifen, die in Zellen beschlagnahmt wurden. Der Gefängnisalltag ist hier überall spürbar. Ausstellung und die sachkundige Führung vermitteln einen Einblick in alle Bereiche und Epochen des Hamburgischen Vollzugs. Das Museum ist nach einer grundlegenden Neugestaltung nur mit Führung geöffnet. Für Kinder eignet sich die Veranstaltung erst ab 14 Jahren.

Keine Internetanmeldung möglich Leck Bildgestaltung in der Fotografie

vhs Leck ab Di., 25.04., 19:00 Uhr

Dieser Kurs richtet sich an alle, die beim Fotografieren die Bildgestaltung und Bildsprache in den Vordergrund stellen wollen. Sie beschäftigen sich mit Gestaltungselementen wie Linien, Flächen, Formen, Farbe, Kontraste und üben, diese umzusetzen beim Fotografieren während der drei gemeinsamen Fotoexkursionen. Zusätzlich gibt es "Hausaufgaben". Fragen zur Fototechnik werden bei Bedarf behandelt. Ein zentraler Bestandteil des Kurses sind gemeinsame Bildbesprechungen und wertschätzende Bildkritik. Die Exkursionen werden am ersten Kursabend besprochen. Bitte mitbringen: eigene Kamera. Eine Veranstaltung in Kooperation der Volkshochschulen in Husum und Leck. Begrenzte TN-Zahl. Anmeldungen bitte direkt an die vhs Husum: Tel. 04841/83590, E-Mail: mail@vhs-husum.de

wenig Teilnehmer Den alten Sachsen auf der Fährte

vhs Tangstedt ab Sa., 06.05., 11:00 Uhr

Eine völkerhistorische Landschaftsführung rund um das Kloster Nütschau. Auf dieser spannenden geschichtlichen Tour beschäftigen wir uns mit den uralten, im Schleswig-Holstein des 8. Jahrhunderts n. Chr. beheimateten Volksstämmen und ihren dauernden Konflikten untereinander. Wir beleuchten die Lebensbedingungen der Menschen im frühen Mittelalter und betrachten die unterschiedlichen Weltanschauungen der „heidnischen“ Sachsen und den bereits christianisierten Franken. Die wichtige Rolle von Frankenkönig Karl dem Großen in seinen Bemühungen, das Sachsenreich zu unterwerfen, interessiert uns hierbei ebenso wie die Rätsel um den „Limes Saxoniae“, jene vergessene, durch den Urwald gesetzte Grenze zwischen den Sachsen und den Slawen. Gedanken über den großen Einfluss der Religion auf die Lebensweise der Menschen in vorchristlicher Zeit als auch danach sind Begleiter dieser Tour durch das reizvolle Gebiet des Travetals östlich der Anlagen des Klosters Nütschau.

Wegstrecke insgesamt ca. 4-5 km. Bitte festes Schuhwerk und dem Wetter angepasste Kleidung tragen. (Kinder bis 8 Jahre zahlen keine Gebühr).

Treffpunkt: Parkplatz gegenüber des Klosters Nütschau, Haus St. Ansgar, Schloßstr. 26, 23843 Travenbrück

Seite 1 von 2

Kurssuche

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist derzeit leer

Unsere Programmbereiche

Gesellschaft

Sprachen

Kultur

Beruf

Gesundheit

Grundbildung

freie Plätze
freie Plätze
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
noch kein Termin bekannt
noch kein Termin bekannt
keine Onlineanmeldung
keine Onlineanmeldung

Kontakt

Landesverband der Volkshochschulen Schleswig-Holsteins e.V.

Holstenbrücke 7
24103 Kiel

Bei Fragen zu einzelnen Kursen wenden Sie sich bitte an die veranstaltende Volkshochschule.

www.vhs-sh.de