Seite 1 von 5


Kursprogramm aus Umweltbildung

Anmeldung möglich Forum Solarenergie

vhs Lütjenburg VHS Lütjenburg , ab Di., 02.02., 17:00 Uhr

Mit diesem Angebot bietet der Landesverband Hamburg/Schleswig-Holstein e.V. der Deutschen Gesellschaft für Sonnenenergie (DGS), eine Plattform für alle, die sich für die Nutzung von Sonnenenergie interessieren. Die Diskussionsthemen sind so vielfältig wie die Anwendungsmöglichkeiten: von Kleinst-PV-Geräten bis zur „echten“ PV-Anlage, von dem solaren Trocknungsgerät bis zur thermischen Solaranlage mit Heizungsunterstützung. Auch die Verbindung mit nicht-solarer Strom- und Wärmeerzeugung (z.B. Wärmepumpe, Heizkessel, BHKW) wird Thema sein.
Das Format der online-Veranstaltungen besteht aus einem Impulsvortrag und anschließender Diskussion. Eingeladen sind alles Hausbesitzer und solche, die es werden wollen, aber auch Mieter und allgemein an der Nutzung der Sonnenenergie Interessierte.
Die klimafreundlichste Art, ein Elektrofahrzeug zu laden, ist, den Solarstrom vom eigenen Dach zu nutzen. Darüber hinaus bietet es Haushalten mehr Unabhängigkeit von externen Energieanbietern und kann bares Geld sparen. Doch welchen Anteil des Stroms für ein E-Auto kann die eigene Solaranlage überhaupt liefern? Und welche Größe muss dann die Photovoltaikanlage besitzen? Ergibt ein Batteriespeicher Sinn und worauf muss ich beim Kauf achten? Welche Leistung benötigt meine Ladestation? Der Vortrag geht nicht nur auf die Grundlagen ein, sondern stellt auch Verbraucherprobleme im Umfeld der E-Mobilität dar.
Der Vortrag ist Dank Förderung des Projekts "Verbraucher in der Energiewende" vom MELUND und Verbraucherzentrale kostenfrei.

wenig Teilnehmer Sportbootführerschein See

vhs Glückstadt ab Di., 09.03., 18:30 Uhr

Der Sportbootführerschein See (Sbf See) ist ein international gültiger
Führerschein. Er wird als Pflichtführerschein benötigt, wenn
man ein mit mehr als 15 PS motorisiertes Sportboot auf Seeschifffahrtsstraßen
führen will. Prüfungsvoraussetzung ist das vollendete 16. Lebensjahr. Der Unterricht besteht aus theoretischen und praktischen Teilen.
(Gesetzeskunde, Seeschifffahrtstraßenordnung, Kollisionsverhütungsregeln,
Schifffahrtordnung Emsmündung, Betonnung,
Umweltschutz, Navigation, Wetterkunde, Sicherheit, Notsignale,
Praktische Vorbereitung zur Prüfung)

wenig Teilnehmer Mehr Gemüse durch biointensiven Anbau

vhs Laboe VHS Laboe, ab Fr., 12.03., 17:30 Uhr

Der Einführungskurs für den biointensiven Gemüseanbau soll dabei helfen, die Leidenschaft für den Gemüsegarten und wohlschmeckende Lebensmittel in Erfolg und Produktivität umzuwandeln und mit der Familie und Freunden zu teilen. Stefan Oberschelp gibt eine Einführung in in den biointensiven, organischen Gemüseanbau, Market Gardening und die Permakultur. An theoretischen und praktischen Techniken und Herangehensweisen zeigt er auf, wie sich ein bio-intensiver Gemüseanbau und die Selbstversorgung mit Hilfe des eigenen Gartens ökologisch wertvoll und gleichzeitig effizient umsetzen lassen. Gleichzeitig hilft der Gärtner und Gemüsebaucoach den Teilnehmenden, mit altem Gärtnerwissen zurück zu den Wurzeln zu gelangen.
Der Kurs eignet sich für Teilnehmende mit Gartenerfahrung, aber auch für Neueinsteiger*innen.

auf Warteliste Umgang mit der Motorsäge - AMS: 22. Februar 2021-

vhs Kellinghusen ab Sa., 20.03., 9:00 Uhr

Lehrgang zum Erwerb der Berechtigung im Umgang mit der Motorsäge
Für Selbstwerber mit Zertifikat der VHS/FBG Mittlere Stör. Von 9.00 - 12.00 Uhr Theorie, nach dem gemeinsamen Mittagessen erlernen Sie im praktischen Teil die Sägetechniken an stehenden Bäumen und das Zerkleinern.
Mitzubringen: Schnittschutzhose, Schnittschutzschuhe, Handschuhe, Schutzhelm mit Gehör- und Gesichtsschutz, eine funktionstüchtige Kettensäge (falls vorhanden).
Viele Hausbesitzer warten mit dem Austausch ihrer alten Heizkessel zu lange. Auch wenn die Werte laut Schornsteinfeger in Ordnung sind, arbeiten alte Heizungen trotzdem nicht effizient und zuverlässig. Es lohnt sich also, rechtzeitig einen Austausch der Heizung zu planen. Neue Heizkessel bringen Energieeinsparungen bis zu 30 Prozent. Hier lassen sich steigende Energiepreise langfristig mit moderner und effizienter Technik ausgleichen. Der Vortrag informiert darüber, welche Möglichkeiten zur Auswahl stehen und was beim Austausch zu beachten ist. Der Vortrag ist dank der Bundesförderung für Energieberatung der Verbraucherzentrale kostenfrei.

Der Vortrag wird online stattfinden. Den Link erhalten Sie nach Ihrer Anmeldung.
Rund um den Globus fordern Menschen, unter anderem im Rahmen von „Fridays for Future“, ein entschlossenes Handeln für mehr Klimaschutz von der Politik. Die Corona-Pandemie hat deutlich gemacht, wie anfällig unser Leben gegenüber äußeren Einwirkungen ist und was das für unseren Alltag bedeuten kann. Dass die Auswirkungen des Klimawandels auch Deutschland betreffen, merken wir immer deutlicher, beispielsweise: vermehrte Hitzetage über 30 Grad, Dürren, Starkniederschlagsereignisse oder durch den steigenden Meeresspiegel.

Klimaschutz und Klimaanpassung sind eine zentrale Aufgabe der Kommunen. Um diese Aufgaben wahrnehmen zu können, braucht die Kommune Bürgerinnen und Bürger, die sich gemeinschaftlich engagieren, mit den Hintergründen vertraut machen und wissen, wie sie sich in ihrem persönlichen Umfeld schützen und anpassen können.

Diese Informationen vermittelt der innovative Kurs „klimafit“. An sechs Kursabenden macht Sie „klimafit“ mit den wissenschaftlichen Grundlagen zum Thema Klima und Klimawandel vertraut. Der Fokus liegt auf Veränderungen, die der Klimawandel in Deutschland und in Ihrer Region herbeiführt. Darüber hinaus will der Kurs Anregungen zum gemeinsamen Handeln und effektiven Klimaschutz geben.

Der WWF Deutschland und der Helmholtz-Forschungsverbund Regionale Klimaänderungen (REKLIM) haben diesen Kurs entwickelt, gefördert wird das Projekt durch die Robert Bosch Stiftung und die Klaus Tschira Stiftung. Die erfolgreiche Teilnahme wird am Ende des Kurses mit einem Zertifikat ausgezeichnet.

Termin 1: 23.03.2021 Grundlagen des Klimawandels und Einführung in die kommunale Herausforderung
Termin 2: 13.04.2021 Ursachen des Klimawandels und Klimaschutz auf kommunaler Ebene
Termin 3: 21.04.2021 Expertendialog mit führenden Klimaforscherinnen- und Forschern (online)
Termin 4: 27.04.2021 Regionale Folgen des Klimawandels und was kann ich selbst tun?
Termin 5: 11.05.2021 Expertentipps zu Energie, Mobilität und Ernährung (online)
Termin 6: 18.05.2021 Klimaanpassung – wie geht das? Zertifikatsverleihung

wenig Teilnehmer Zero Waste - Leben ohne Müll/Plastik

vhs Laboe VHS Laboe, ab Sa., 27.03., 15:00 Uhr

Erdmuthe Kriener lebt seit 2015 (fast) ohne Müll und hat mit ihrer Kollegin Vanessa Alternulltiv gegründet (www.alternulltiv.de) um zu zeigen, wie einfach es ist, im Alltag Abfall einzusparen und vor allem auch, wie viel Spaß das machen kann. In einem Vortrag erzählt sie über das Leben ohne Müll und gibt viele praktische Tipps, wie man ganz einfach große Müllmengen einsparen kann. Im anschließenden Workshop werden Zahnpasta, Handcreme und Waschmittel aus einfachen Zutaten selbst hergestellt und dürfen mit nach Hause genommen werden. Dafür müssen alle Teilnehmer drei kleine Gefäße (z.B. leere Marmeladengläser) mitbringen.

wenig Teilnehmer Fischereischeinprüfung

vhs Kellinghusen ab Sa., 27.03., 14:00 Uhr

Liebe Interessierte!

Aufgrund von Corona findet nur noch die Prüfung am 27.03.2021 statt.


Lehrgangsgebühr 45,00 €. Die Prüfungsgebühr beträgt für Erwachsene 25,00 € und für Jugendliche bis 18 Jahre 15,00 €. Bei Bedarf kann Lernmaterial für 12,00 € erworben werden. Jugendliche können erst ab dem vollendeten 11. Lebensjahr teilnehmen! Bis spätestens 2 Wochen vor Lehrgangsbeginn sind die Gebühren (inkl. Leitfaden Jug. 72 €, Erw. 82 € ) vollständig auf das Konto IBAN: DE91 2225 0020 0090 6212 77 einzuzahlen, erst dann ist die Anmeldung wirksam. Eine vorherige Anmeldung ist beim Lehrgangsleiter Sascha Nickel per Mail (sascha.nickel@freenet.de), WhatsApp oder telefonisch unter Tel.: 0172/2860537 (ab 18 Uhr) möglich. Am ersten Kurstag, 6.3.21 beginnt der Kurs schon um 12 Uhr. Die Prüfung findet am 27. März 2021 um 14 Uhr statt. Weitere Infos im Internet.

wenig Teilnehmer Wie man die Pflegezeit finanziell meistert

vhs Glückstadt ab Mi., 31.03., 18:00 Uhr

Gute Betreuung im Alter kann teuer werden. Deshalb ist es wichtig, sich rechtzeitig mit dem Thema Unterstützung und Pflege zu befassen. Denn vieles lässt sich frühzeitig regeln. Welche Leistungen übernimmt die gesetzliche Pflegeversicherung im Pflegefall? Was muss selbst bezahlt werden? Unterstützung für Pflegebedürftige im Alltag, Überblick über Wohnformen im Alter, Leistungen der gesetzlichen Pflegeversicherung, Pflegeleistungen beantragen, Mit privater Vorsorge Versorgungslücken schließen. Der Vortrag gibt Antworten auf die wichtigsten Fragen rund um finanzielle Aspekte der Pflegezeit. Der informelle Abend bietet Ihnen einen Einblick in die Vielfalt der gesetzlichen Möglichkeiten und ermöglicht Ihnen individuelle Fragen und persönliche Belange zu klären.

Seite 1 von 5

Kurssuche

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist derzeit leer

Unsere Programmbereiche

Gesellschaft

Sprachen

Kultur

Beruf

Gesundheit

Grundbildung

freie Plätze
freie Plätze
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
noch kein Termin bekannt
noch kein Termin bekannt
keine Onlineanmeldung
keine Onlineanmeldung

Kontakt

Landesverband der Volkshochschulen Schleswig-Holsteins e.V.

Holstenbrücke 7
24103 Kiel

Tel.: 0431 97984-0
Fax: 0431 96685
E-Mail: Lv@vhs-sh.de

www.vhs-sh.de

Öffnungszeiten

Di, Mi, Do: 9.00-12.00 Uhr
Di: auch 14.00-17.00 Uhr

 

Download